Zur mobilen Ansicht wechseln »

Fische
(20.2. bis 20.3.)
Jahreshoroskop
2017

Fische sind prinzipiell sehr anpassungsfähig und sehr gefühlsorientiert. Sie verbringen viel Zeit in ihrer Phantasiewelt. Es fällt ihnen schwer, sich in einer materiell ausgerichteten Welt wohl zu fühlen. Doch gerade ihre Durchlässigkeit und ihr Reichtum an Phantasie bergen ein enormes soziales und künstlerisches Potenzial, das zum Ausdruck kommen sollte. Dafür gibt es 2017 reichlich Gelegenheit.

Erfolg
Die zwischen 10. und 18. März geborenen Fische könnten eine innere Unzufriedenheit verspüren, die in den meisten Fällen von überzogenen Erwartungen herrühren dürfte. Je weiter das Ersehnte und das Erreichbare auseinanderklaffen, desto größer ist die Frustration. Dafür sind besonders die zwischen 19. und 15. März geborenen Fische anfällig. Sie werden aus der Komfortzone gefischt und mit den harten Fakten konfrontiert. Auch bei den zwischen 5. und 9. März geborenen Fischen kommt ein wenig Sand ins Getriebe, in die Hände spucken und dranbleiben ist angesagt. Manchmal ist es gar nicht die böse Welt, die Sie überfordert, oft sind Sie es auch selbst, der sich unter Druck setzt, weil er sich mehr vornimmt, als er schaffen kann. Besser weniger auf die Agenda setzen, dafür aber qualitativ hochwertige Arbeit liefern! Teilen Sie sich ihre Zeit gut ein, das hilft Ihnen, den Tag gut strukturieren. So können Sie sich nicht verzetteln und behalten immer den Überblick. Auf diese Art und Weise können Sie widrigen Umständen zum Trotz zumindest einige Erfolge verbuchen. Die von Ende Februar bis Anfang März geborenen Fische werden von Intuition und Fantasie beflügelt. Mit feinen Antennen nehmen Sie Dinge wahr, die den meisten Menschen entgehen. Für kreative Fische natürlich ein Bonus, vielleicht entdecken sie sogar völlig neue Talente und Fähigkeiten. Wenn sie zu diesen Daten gehören, dann lohnt es sich, Ihren Eingebungen zu vertrauen. Lassen Sie sich von Ihrer inneren Stimme führen!
Ab Mitte Oktober kommt Jupiter und unterstützt die Fische dabei, die Dinge in eine positive Richtung zu lenken.

Liebe
Generell sieht es nicht so schlecht aus, was Liebe und Beziehung betrifft. So mancher alleine herumschwimmende Fisch könnte Anschluss finden. Viele der zwischen 10. und 18. März geborenen weiblichen Fische kommen allerdings in Versuchung zu jammern, weil das Angebot nicht ihren überzogenen Standards entspricht. Anders gesagt: Die weißen Ritter auf dem weißen Pferd sind gerade ausverkauft, darf es auch ein Pilger auf einem Esel sein? Auch in bestehenden Beziehungen kann sich Unzufriedenheit breit machen. Dann nicht nur erwarten, dass der andere etwas dagegen tut, sondern auch selbst Ideen einbringen! Durchbrechen Sie den Alltagstrott mit einer romantischen Inszenierung und lassen Sie Ihre Verführungskünste spielen. So erwecken Sie das Beste in Ihrem Schatz ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Manchmal ist auch Geduld und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, angesagt, vor allem, wenn Probleme zur Sprache kommen. Es hilft dann nicht, die Schuld nur beim anderen zu suchen.
Ab Mitte Oktober ist ein Aufwärtstrend in Sicht. Die Fische bekommen mehr Bodenhaftung und versöhnen sich mit den Ecken und Kanten des Partners. Da sollten gefühlsmäßig keine Wünsche mehr offen bleiben, Sie und ihr Partner gehen wieder wohlwollend aufeinander zu und sind ein Herz und eine Seele. Als Single sollten Sie nichts anbrennen lassen, gehen Sie auf Feste, Ausstellungen, Konzerte oder einfach ins Beisel am Eck. Amors Pfeil könnte auf Sie gerichtet sein und jederzeit bereit, Sie zu treffen und in den Liebeshimmel zu entführen.

Wohlbefinden
Sie wollen 2017 viel leisten, doch die Sterne mahnen zu etwas Besinnung und Ruhe. Lassen Sie ein wenig nach, denn Sie kommen bald an Ihre Grenzen. Sport ist zwar gesund, doch im Übermaß kann er mehr schaden als nutzen. Legen Sie sich die Latte daher nicht zu hoch. Laufen, Schwimmen oder Joggen reichen völlig aus. Die Freude an Bewegung sollte 2017 im Vordergrund stehen. Körperliche Aktivität mit Gleichgesinnten kann Ihnen eine Menge Genuss bereiten, denn Sie können sich gegenseitig motivieren und anfeuern. Peilen Sie aber nicht unbedingt Höchstleistungen an, es geht nicht um den Sieg, sondern um die Fitness. Auch die richtige Ernährung ist wichtig. Zwischendurch frisches Obst essen, statt die Naschlade zu plündern. Als positiver Nebeneffekt bleibt die Figur in Form.
Achten Sie auch mehr auf Ihr geistig - seelisches Wohlbefinden! Vor allem die emotionale Ausgeglichenheit im Blick behalten! Mal sind Sie fröhlich unterwegs, mal nagen Zweifel und Unzufriedenheit an Ihnen. Lassen Sie sich nicht treiben, versuchen Sie, in Ihre innere Mitte zu kommen und dort zu bleiben. Entspannungsübungen und viel Schlaf können ein wesentlicher Beitrag zu Ihrem gesamten Wohlergehen sein. Gönnen Sie sich ein wenig Muße und lassen Sie die Dinge auf sich zukommen, denn ab Mitte Oktober wendet sich auch gesundheitlich das Blatt zu Ihren Gunsten. Es sollte im Herbst und im Winter kaum etwas geben, das Ihnen Sorgen bereitet. Sie können zunehmend neue Kraft und Ausgeglichenheit spüren. Ihre Stimmung hebt sich und Sie können es sich so richtig gut gehen lassen.


Bitte Javascript aktivieren!