Ribeye Steak, Cover , Fleisch Magazin

© KURIER/Gerhard Deutsch

Kühlschrank
12/19/2016

Wie lange bleibt bereits gegartes Fleisch frisch?

Haubenkoch Richard Rauch rät dazu, bereits gekochtes Fleisch luftdicht zu verpacken.

von Anita Kattinger

Vom Festtagsessen bleiben oft Reste übrig, aber wie lange halten diese? Die Haltbarkeit von bereits gekochtem Fleisch und Würsteln beträgt zwei bis drei Tage im Kühlschrank. Tipp vom steirischen Haubenkoch Richard Rauch: "Viele Haushalte besitzen ein Vakuumiergerät: Luftdicht verpacktes und gut gekühltes Fleisch bleibt eine Woche frisch."

9 Lebensmittel, die man bedenkenlos einfrieren kann

Was tun mit den offenen, nicht ausgetrunkenen Weinflaschen am Heiligen Abend? Diesen füllt man am besten in ein Frischhaltesackerl und legt dieses ins Tiefkühlfach. Wer Eiswürfel-Formen bei der Hand hat, kann den Wein auch in diese füllen. Wenn man Wein einfriert, wird er zwar nicht schlecht, aber er kristallisiert aus und ist im Glas nicht mehr schön anzusehen. Er eignet sich allerdings immer noch zum Kochen. Achtung: Niemals Flaschen einfrieren!

Auch Püree oder Erdäpfel lassen sich einfrieren, lesen Sie hier unsere Tipps:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare