Mehr Kreativität am Grill: Und Frauen greifen auch nicht automatisch zum Bier, um Flammen zu dämpfen, sagt der deutsche Grillmeister.

© /FikMik/iStockphoto

Diskussion
07/24/2016

Sind Frauen beim Grillen besser als die Männer?

Deutscher Experte meint: Ja, weil sie viel kreativer sind. Stimmen Sie ab.

Frauen sind nach Meinung des amtierenden deutschen Grillmeisters Michael Hoffmann oft die besseren Griller. Das Grillen scheine in den Genen der Männer zu liegen, aber Frauen seien kreativer, sagte der 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Während Männer immer nur Steaks, Würsteln und vielleicht einmal einen Maiskolben auflegen, trauen sich Frauen an ein Dessert oder legen Fisch auf.“

Das Wichtigste beim Grillen sei, dass man sich Zeit lasse, sagte Hoffmann. Fleisch mit Bier abzulöschen, sei der schlimmste Fehler, den man machen kann: „Das Szenario ist immer das Gleiche: Die Marinade tropft in die Glut, das Feuer kommt hoch, der Mann greift zum Bier, die Asche wirbelt auf und legt sich mit krebserregenden Stoffen auf das Fleisch.“.

Was meinen Sie? Nehmen Sie an der untenstehenden Abstimmung teil:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.