Alt-J: Erfolg durch Unwissen und Leidenschaft

In this June 30, 2017 photo, Joe Newman, lead sing…
Foto: AP/Valentin Flauraud Joe Newman, Sänger und Frontmann der britischen Band Alt-J

Zu gewinnen sind 2 x 2 Tickets für das Konzert von Alt-J am 3. Februar in der Wiener Stadthalle.

"Der Grund für unseren Erfolg: Wir hatten anfangs keine Ahnung von Songwriting", sagt Alt-J Keyboarder Gus Unger-Hamilton. Er meint es keine Spur ironisch. "Dadurch gab es für uns keine Regeln", erklärt er im Interview mit dem KURIER. "Außerdem kommen wir alle aus ganz unterschiedlichen musikalischen Ecken. Die haben wir zusammengeworfen und fernab von Grenzen und dem Druck, in bestimmten Genres zu arbeiten, einen unverwechselbaren Sound entwickelt."

Das dankt das Publikum dem britischen Trio jetzt. Denn obwohl der eklektische Alt-J-Sound, der zwischen harmonischer Schönheit, Mystik und bedrohlichen Tönen pendelt, mit dem neuen Album "Relaxer" stilistisch noch breiter geworden ist, gastiert die Band jetzt in den größten Hallen Europas. Auch in Österreich. Das Wien-Konzert am 3. Februar findet in der Stadthalle statt.

Als weiteren Grund für diesen Erfolg sieht Unger-Hamilton, dass die Band hart an sich gearbeitet hat: "Als wir zusammenkamen, haben wir zuerst einmal als Studenten vier Jahre lang drei Mal in der Woche geprobt, um einander kennen zu lernen, und an unseren Instrumenten gut zu werden. Und es gibt immer einen roten Faden in dem, was wir tun. Bei aller stilistischen Vielfalt, ist ein Alt-J-Song immer als solcher erkennbar."

ENTERTAINMENT-US-MUSIC-PANORAMA-FESTIVAL Foto: APA/AFP/ANGELA WEISS Keyboarder Gus Unger-Hamilton

Bevor die Musiker für "Relaxer" ins Studio gingen, gönnten sie sich eine ausgedehnte Pause. Sänger Joe Newman genoss die Freizeit, während Drummer Thom Green ein rein elektronisches Solo-Album aufnahm und Unger-Hamilton in London ein Restaurant eröffnete.

"Ich liebe es, zu kochen und zu essen. Also habe ich mit zwei Freunden, die die Leitung übernehmen, wenn ich auf Tour bin, das Dandy Cafe in Hackney aufgemacht. Bis jetzt läuft es sehr gut."

Wie war es, nach der Pause wieder zusammenzukommen? "Toll. Aber wir haben uns ja dazwischen auch gesehen, sind oft miteinander ausgegangen. Wir haben nur keine Musik zusammen gemacht. Damit wollten wir verhindern, dass Alt-J zu etwas wird, das wir nur für’s Geld machen. Und wir haben tatsächlich erreicht, dass uns die Musik immer noch kreativ erfüllt. Vielleicht ist ja auch das das Geheimnis unseres Erfolges: Wir können immer noch lieben, was wir tun. Und wenn Musik mit Leidenschaft gemacht wird, ist das immer zu hören."

Gewinnspiel Alt-J

  • Wie heißt das jüngste Album von Alt-J?

Teilnahme

Teilnahmeschluss:  29. Jänner 2018

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Verbraucher im Sinne des KSchG ab 18 Jahren, die weder Mitarbeiter des Kooperationspartners noch des KURIER oder mit diesem verbundener Unternehmen sind. Der/Die Gewinner wird/werden unter allen rechtzeitig eingelangten Einsendungen mittels Ziehung unter Ausschluss des Rechtswegs ermittelt und persönlich verständigt; darüber hinaus wird über das Gewinnspiel keinerlei Korrespondenz geführt.

Eine Barablöse von Sach- oder Dienstleistungspreisen ist nicht möglich, deren Verwendung bzw. Inanspruchnahme erfolgt stets auf Gefahr des/der Gewinner/s. Der Gewinnspielveranstalter übernimmt keine Haftung für Datenübertragungsdefekte bei der Teilnahme bzw. bestimmte Eigenschaften oder Funktionen der von Dritten zur Verfügung gestellten Gewinne;

Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche wegen angeblicher Leistungsmängel sind an den jeweils angegebenen Kooperationspartner

(Hersteller/Anbieter) zu richten. Für die Entrichtung allfälliger mit dem Gewinn verbundener Steuern oder sonstiger gesetzlicher Abgaben hat/haben der/die Gewinner zu sorgen.

Die Übermittlung falscher Daten im Zuge des Gewinnspiels kann ebenso wie jeder Manipulationsversuch, zB verdeckte Mehrfacheinsendungen derselben Person, zum Ausschluss des Betreffenden von der weiteren Teilnahme führen.

Der jederzeitige Abbruch des Gewinnspiels, insb. wegen technischer oder rechtlicher Probleme, bleibt vorbehalten.

Gewinnspielveranstalter ist die KURIER RedaktionsgmbH & Co KG, Leopold-Ungar-Platz 1, 1190 Wien

Tel.: +43 (0)5 9030-22614

eMail: kultur@kurier.at.

Im Übrigen gelten, soweit anwendbar, die AGB von kurier.at. Druck- Satzfehler vorbehalten.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?