© APA/DPA/Patrick Pleul

Genuss
01/07/2019

Wohin mit Baby? Krabbel-Cafés in Wien

Ohne Kind unvorstellbar, mit Kind unverzichtbar: Wo frau/man in Ruhe einen Kaffee genießt und das Kind auf dem Boden spielt.

In manchen Wiener Gemeindebezirken sprießen sie wie Pilze aus dem Boden, anderswo sucht man sie vergebens: Baby-taugliche Cafés. Ist frau/man mit Säugling unterwegs "reicht" ein geräumiges Lokal plus - im Idealfall - Wickeltisch. Aber was tun, wenn der Nachwuchs sich schon bewegen mag – auf allen Vieren – und der Boden dann doch etwas zu Bakterien-verseucht, sprich dreckig, wirkt?

Es gibt sie, es sind halt nicht allzu viele: Cafés, die - neben Hochstühlen und Wickelbereich versteht sich - eine geräumige Krabbel-Ecke oder sogar ein Krabbel-Zimmer bieten und die kleinen Tollpatsche weder vor dem Bedien-Personal noch vor anderen Gästen als Stolpersteine im Weg herumrollen und auch keine potentielle Hunde-Gefahr droht.

Es folgt eine subjektive Auswahl an Cafés, Bistros und Spielräumen ohne Anspruch auf Vollständigkeit – mit der Bitte um weitere Tipps.

Gleich zu Beginn: Es gibt wenige Lokalitäten, wo frau/man auf die Kombination Spielraum/Spielecke plus richtige Speisekarte bzw. Küchenbetrieb trifft – im 9. Bezirk findet sich genau das.

Baomi, Wien/Alsergrund

Relativ neu und ein ganz heißer Tipp: Das Baomi in Wien, Alsergrund. Es ist eine interessante Mischung: Einerseits bietet es (unter anderem) ein großes Krabbelzimmer mit Puppenküche, Büchern, Spielzeugeisenbahn, Riesen-Activity-Würfel und kleiner Rutsche für Vierfüßler, andererseits ist es ein Bistro mit vietnamesischer Küche.

Ein Spielebeitrag ist zu entrichten, der je nach Alter des Kindes, Kinderanzahl und Dauer des Aufenthalts variiert, beginnend bei drei Euro. Für Kinderwagen ist genügend Platz.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10-19 Uhr

Adresse: Althanstraße 37, 1090 Wien

Im zweiten Bezirk gibt es eine Einkehrmöglichkeit gleich beim Augarten.

Lauserpause, Wien/Leopoldstadt

Das KinderCafé Lauserpause in der Leopoldstadt gibt es schon länger. Es gibt einen Spielraum samt Bällebad und großem Klettergerüst über mehrere Ebenen. In einem kleineren Essbereich kann man Snacks, Kuchen, Kaffee, Wein etc. bestellen, außerdem gibt es Essbares für die kleinen Gäste, wie Rohkostteller und ähnliches. Im Kellergeschoß gibt es dann auch noch einen Spielbereich mitsamt Burg-ähnlichem Klettergerüst.

Ein Spielebeitrag ist zu entrichten, der je nach Alter des Kindes und Kinderanzahl variiert, beginnend bei drei Euro (Kinderjause und Saft inklusive). Es gibt eine Abstellmöglichkeit für Kinderwagen.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10-18 Uhr

Adresse: Nordpolstrasse 4, 1020 Wien

Zurück im neunten Bezirk gibt es zwei große Spielräume samt Loungebereich im Mini & Me.

Mini & Me, Wien/Alsergrund

Ein Indoor-Spielplatz mit Essensbereich: Zwei große Spielräume plus ein kleines kuscheliges, verstecktes Lesezimmer bietet das Mini & Me. Essen darf mitgebracht werden. Es gibt einen Spielebeitrag startend bei zehn Euro für drei Stunden. Inkludiert sind Kuchen, Snacks, Tee und Kaffee vor Ort. Platz für Buggys und Co ist gegeben.

Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 10-18 Uhr

Adresse: Sechsschimmelgasse 10, 1090 Wien

Versteckt liegt ein kinderfreundliches Café in Simmering, das Café Nola.

Café Nola, Wien/Simmering

In den Weiten des elften Bezirks findet frau/man das Café Nola. Es versteckt sich in einer Wohnhausanlage inmitten des ehemaligen Mautner-Markhof-Geländes. Es liegt nicht an der Straße. Das Café offeriert einen gut ausgestatteten Spielraum mit Bällebad und Puppenküche. Für Erwachsene gibt es Kaffee, Kuchen, Snacks und Frühstück, für die Kids eine Menükarte mit kleinen Speisen. Platz für den fahrbaren Untersatz für die Kleinen ist reichlich vorhanden.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:30 – 19:00 Uhr, Samstag 9:30 – 19:00 Uhr, Sonntag 10:30 – 19:00 Uhr

Adresse: Mautner-Markhof-Gasse 58 Stiege 4, 1110 Wien

Ein wenig versteckt im Gasserlwerk des 17. Bezirkes findet frau/man das Regenwetter - ein Spielraum für schlechtes Wetter?

Regenwetter, Wien/Hernals

Eigentlich ein großer Spielraum, mit Bällebad, Rutsche, ganz vielen Reittieren, Büchern, Puppenküche und vieles mehr. Wie das Mini & Me ist das Regenwetter weniger Café als ein Indoor-Spielplatz. Es gibt eine Küche, wo auch Kaffee und Kuchen angeboten werden. Der Spielebeitrag startet bei vier Euro (inklusive Eltern). Essen darf mitgebracht werden. Kinderwagen haben Platz.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10-18 Uhr

Adresse: Kalvarienberggasse 17, 1170 Wien

Dschungel Wien Cafe, Wien/Neubau

Das Dschungel Wien Café sei an dieser Stelle auch angeführt. Einfach, weil es wirklich viel Platz im hinteren Bereich für Kids samt Kinderwagenkutschen bietet. Außerdem offerieren die großen Sofas viel Platz zum Herumwuseln.

Allerdings lassen wohl nur hartgesottene Mütter und Väter ihre Kinder auf dem Boden krabbeln und das Kletterhaus wurde auch vor geraumer Zeit abgebaut. Trotzdem ist es mit seiner zentralen Lage immer wieder ein Zufluchtsort, wenn man in der Einkaufshölle der Mariahilfer Straße unterwegs ist. Einziges wirkliches Manko – sie haben die Kinder-Pizzen von der Karte gestrichen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9-21 Uhr, Sonntag & Montag 9-19 Uhr

Adresse: MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Über weitere Tipps für Wien und Umgebung sind wir sehr dankbar bitte unten posten oder per Mail an die Autorin.

Hier gibt es noch die Links zu den Lokalitäten:

https://www.baomi.at/

https://www.lauserpause.at/

https://www.miniandme.co.at/de/

http://regenwetter.net/

https://www.dschungelwien.at/pages/dschungel-cafe

www.cafenola.at