© Vöslauer-Sonja Petrkowsky

Innovation
03/07/2017

Vöslauer steigt ins Tee-Geschäft ein

Der Mineralwasser-Konzernt baut sein Sortiment von Near-Water-Getränken aus.

von Anita Kattinger

Schon bisher verkaufte Vöslauer Mineralwasser mit Geschmack: Mittlerweile ist die Balance-Familie auf zehn Sorten angewachsen. Wie der Konzern diese Woche bekannt gab, kommen jetzt zwei gespritzte Sorten auf Basis von Tee dazu.

Die Sorte "Grüner Tee Melisse" besteht auf 100 ml zu 0,12 Prozent aus weißem Tee-Extrakt, die Sorte "Grüner Tee Melisse" kommt auf 0,12 Prozent grünem Tee-Extrakt – beide werden mit natürlichem Mineralwasser gespritzt.

"Vöslauer Weißer Tee und Vöslauer Grüner Tee Melisse sind unsere Antworten auf den beliebten Trend des Teetrinkens, allerdings ganz neu und einzigartig interpretiert: Die leichte Kohlensäure macht unseren Vöslauer Tee besonders erfrischend. Außerdem ist er kalorienarm und zu 100 Prozent bio", so Birgit Aichinger, Leitung Marketing und Verkauf Inland.

In Österreich ist Vöslauer mit 41 Prozent Marktanteil Marktführer vor Waldquelle mit 15 und Römerquelle mit 13 Prozent: Der Near-Water-Bereich macht bei der Nummer eins bereits ein Drittel des Umsatzes aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.