© facebook.com/TimHoWanUSA

Dim Sum
02/02/2017

Billigstes Sterne-Lokal der Welt eröffnete in NY

Der asiatische Sternekoch Tim Ho Wan eröffnete im East Village einen Ableger seiner weltberühmten Dim-Sum-Küche.

von Anita Kattinger

Ohne Übertreibung lässt sich sagen, dass Tim Ho Wan in Asien der bekannteste Koch ist – seit der Kür mit einem Stern durch den französischen Guide Michelin im Jahr 2010 stehen die Menschen Schlange vor seiner kleinen Garküche. Authentische Küche zu einem authentischen Preis: Dieses simple Konzept für seine Dim Sums bescherte ihm den Ruf, das billigste Michelin-Restaurant der Welt zu sein.

Nach der Kür eröffnete Tim Ho Wan zahlreiche Restaurants im asiatischen Raum, die Krönung seiner Karriere erfolgte jetzt in New York: Im East Village eröffnete er den ersten USA-Ableger mit Schwerpunkt der kleinen gedämpften und gefüllten Teigtaschen. Das teuerste Häppchen – Dim Sum bedeutet übersetzt "das Herz berühren" – kostet 5,5 Dollar, umgerechnet 5 Euro. Das Congee mit Schweinefleisch kommt auf 3,75 Dollar, die Dim Sums je nach Sorte auf rund 4,5 Dollar.
Auf der Speisekarte stehen beispielsweise gedämpfter Eierkuchen, gedämpfte Teigtaschen mit Shrimps und Schnittlauch oder frittierte, vegetarische Frühlingsrollen. Spezielle Teesorten sind bereits um einen Dollar zu haben.

Info: Tim Ho Wan USA, 85 4th Ave., New York, NY 10003, Sonntag bis Donnerstag 10 Uhr bis 22 Uhr, Freitag und Samstag 10 Uhr bis 11 Uhr