SPONSORED CONTENT
16.06.2017

Recycling von Kaffeekapseln

Nespresso: Kreislauf des Genusses

Gewissenhafter Kaffeegenuss leicht gemacht: Das Recycling der gebrauchten Kapseln ist ein wichtiges Anliegen von Nespresso. In Österreich ist die Rückgabe von gebrauchten Nespresso Kaffeekapseln bei 1.700 Sammelstellen und damit nahezu flächendeckend möglich.

Die Wiederverwertung von gebrauchten Nespresso Kaffeekapseln funktioniert in Österreich einfach und bequem für die Kunden. Dafür steht seit acht Jahren ein innovatives Recyclingsystem zur Verfügung. Bereits 2009 hat Nespresso auf eigene Initiative gemeinsam mit den Experten der ARA (Altstoff Recycling Austria) ein Wiedervewertungssystem etabliert, um den Wertstoff Aluminium der Kaffeekapseln möglichst ressourcenschonend einzusetzen. Bei diesem Verfahren werden auch die verbleibenden Kaffeereste in den Kapseln zur Energiegewinnung genutzt.

Mehr als 1.700 Sammelstellen
In den letzten acht Jahren hat sich viel getan. So wurden, in Zusammenarbeit mit der ARA, die Rückgabemöglichkeiten für die gebrauchten Kapseln laufend erweitert und damit die Bequemlichkeit für die Kunden enorm gesteigert. Waren es zum Start 2009 rund 200 Sammelstellen so stehen aktuell österreichweit über 1.700 Sammelstellen zur Verfügung. Zusätzlich stellt Nespresso bei jedem Einkauf mit dem kostenlosen Recycling Bag eine praktische Sammelhilfe für die hygienische Aufbewahrung der gebrauchten Kapseln zur Verfügung.

Einfach für die Kunden
Die volle Recycling Bag kann bei allen Boutiquen, Pop-Up Boutiquen, Altstoffsammelzentren der Gemeinden, ausgewählten Elektrofachhändlern, Einrichtungshäusern abgegeben werden. Speziell in Wien ist die Rückgabe auch über das öffentliche System möglich und kann bei den rund 6.200 blauen Altmetallsammeltonnen abgegeben werden.

Einfach und bequem – nur so kann Recycling wirklich funktionieren. Erwin Janda, Recyclingexperte der ARA über das System: „Das Nespresso Recyclingsystem ist aus mehreren Gründen einzigartig. Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung zur getrennten Sammlung, im Restmüll können jedoch die Ressourcen von Kaffee und Kapsel nicht genutzt werden. Um dem entgegenzuwirken, hat Nespresso sich freiwillig dazu verpflichtet ein flächendeckendes innovatives Sammel- und Recyclingsystem aufzubauen. Seit Projektstart arbeiten wir gemeinsam daran, immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten für das Kapselrecycling zu gewinnen“.

Kapselrecycling lohnt sich
Die Verwertung der Aluminiumkapseln steht als besonderes Beispiel für österreichisches Umwelt-Know-how: Die Recyclingexperten der Tiroler Firma Höpperger haben ein spezielles Verfahren entwickelt, um Kapseln und Kaffeereste voneinander zu trennen. Das Aluminium wird eingeschmolzen und wiederverwertet. Auch die Kaffeerückstände spielen bei dem maßgeschneiderten Prozess eine Rolle: In Tirol werden sie zu hochwertigem Biogas verarbeitet, das wiederum zur Stromgewinnung genutzt wird. Das österreichweite Recycling der Kapseln rechnet sich: Die Kaffeereste aus einem LKW mit Nespresso Kapseln decken den jährlichen Strombedarf von rund zweieinhalb Einfamlienhäusern.

1.300 Sammelstellen für B2B
Auch die flachen Kapseln für die Nespresso Professional Maschinen, die vielfach in Büros, Hotels und Gastronomie genützt werden, können recycelt werden. Dafür stehen rund 1.300 Sammelstellen bereit. Bei entsprechendem Verbrauch bekommen Geschäftskunden eine eigene Sammeltonne zur Verfügung gestellt.

Recycling im Unternehmenskontext
Das Recycling der gebrauchten Kaffeekapseln ist für Nespressoauch auf internationaler Ebene von Relevanz und ein wichtiges Anliegen. Oliver Perquy, Geschäftsführer von Nespresso Österreich: „Das Recycling ist ein zentrales Element unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir als Unternehmen sind dabei gefordert ebenso wie unsere Mitglieder, aktiv einen Beitrag zu leisten. Wir setzen alles daran, das Sammeln und Recycling der gebrauchten Kaffeekapseln so einfach wie möglich zu gestalten und werden das System auch in den nächsten Jahren weiter ausbauen.“

Weitere Infos zu den Nachhaltigkeitszielen von Nespresso und die nächste Sammelstelle sind auf nespresso.com/positive oder über die Nespresso App abrufbar.

Sponsored Content