Viel Schlagobers geh├Ârt zum Wiener Eiskaffee.

┬ę Getty Images/iStockphoto/HannesEichinger/iStockphoto

Sommer
06/07/2016

So gelingt der echte Wiener Eiskaffee

Filterkaffee oder Mokka? Wir haben bei Experten nachgefragt.

von Anita Kattinger

In der Stadt der Kaffeehaus-Tradition k├Ânnen eiskalte Trends wie Cold Brew dem Wiener Eiskaffee (bisher) nichts anhaben. Kaffeer├Âster und zweifacher Barista-Staatsmeister Nikolaus Hartmann stellt eine berechtigte Frage: "Aber was ist schon ein echter Wiener Eiskaffee?" Ein Blick auf die Karte von traditionellen Kaffeeh├Ąusern und ein Blick in Geschichtsb├╝cher l├Ąsst hier keinen Zweifel aufkommen: schwarzer Kaffee, Vanilleeis und viel Schlagobers. Ebenso oft zu finden ist ein "ger├╝hrter Eiskaffee", f├╝r diesen wird das Eis mit hei├čem Kaffee verr├╝hrt und dann serviert.

Der Kaffeesieder Milani servierte den Wienern den ersten Eiskaffee im Jahr 1790. In seinem "Limonadezelt" ÔÇô nach heutigem Verst├Ąndnis ein Schanigarten ÔÇô am Kohlmarkt gab es Erfrischungsgetr├Ąnke und Gefrorenes. Damals l├Âffelten die Wiener Himbeer-, Zitronen-, Schokolade- und das f├╝r den Eiskaffee erforderliche Vanilleeis.

Was braucht es f├╝r den perfekten Eiskaffee?

Food & Beverage-Manager Christian Fox im Sacher: "Eigentlich ist es reine Geschmackssache, ob man einen Mokka oder einen Filterkaffee verwendet. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass die Menge eines Mokkas f├╝r einen Eiskaffee nicht ausreichen w├╝rde, von daher w├Ąre wenigstens ein Verl├Ąngerter notwendig. Wichtig ist vor allem, dass ein gut gebr├╝hter Kaffee verwendet wird, der geschmacklich einwandfrei ist, da er ja neben dem Vanilleeis einen Gro├čteil des Geschmacks ausmacht."

Hartmann empfiehlt Bohnen aus Zentral- und S├╝damerika, deren nussigen und schokoladigen Aromen gut zum Vanilleeis passen. Damit der Eiskaffee nicht zu s├╝├č schmeckt, w├╝rde er zu einer mittleren R├Âstung greifen. "Ich pers├Ânlich biete lieber einen Affogato al caff├Ę an. Hierbei wird ein hei├čer Kaffee ├╝ber eine Kugel Vanilleeis gegossen und dann gel├Âffelt." Daher auch der Name, denn "affogare" bedeutet im Italienischen "ertrinken". Ebenso wenig Aufwand bereitet laut Hartmann ein "Pour-Over-Coffee": Frischen Kaffee einfach in eine Kanne mit Eisw├╝rfel leeren und genie├čen.

Im Sacher muss der Kaffee vorher erkalten, bevor er ins Glas kommt, da sonst die spezielle Kombination aus dem fl├╝ssigen Kaffee und dem festen Eis verloren ginge. Der internationale Gast sei ├╝brigens oft erstaunt, was man in Wien unter einem Eiskaffee versteht: "Es kommt stark darauf an, aus welchem Land die G├Ąste kommen. Die meisten amerikanischen G├Ąste erwarten einen Iced Coffee, Asiaten wissen hingegen Bescheid. Gerade im Sommer ist der Eiskaffee ein sehr oft gew├╝nschtes Getr├Ąnk", meint Fox.

Rezept Wiener Eiskaffee:
2 Kugeln Vanilleeis, 150 ml kalter Filterkaffee, Schlagobers, Waffeln

Zuerst den Filterkaffee aufbr├╝hen und ausk├╝hlen lassen. Anschlie├čend Vanilleeis mit Kaffee ├╝bergie├čen und mit Schlagobers, Waffeln und Kakaopulver dekorieren.

Top 5: Internationale Eiskaffees

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare