Scheiterhaufen

Foto: apa

Meisterkoch Christian Domschitz zaubert ein köstliches Gericht aus nur drei Zutaten in "Die 3", der Serie aus dem freizeit-KURIER.

Die drei Zutaten:

Semmeln
Eier
Äpfel

Aufwand: zwei von drei Punkten
Dauer: 45 Minuten


Ein Restl- oder Arme-Leut-Essen, das immer wieder schmeckt! Für 4-5 Personen schneide ich 5 alte Semmeln blättrig, dann versprudle ich ¼ l Milch mit 2 Dottern und 50 g Zucker und gieße das Ganze darüber, sodass sich die Semmeln schön vollsaugen. Danach drehe ich das Backrohr auf 180°C und buttere irgendein ofenfestes Geschirr recht dick aus. Wer will, streut jetzt geriebene Nüsse hinein. Jedenfalls schichte ich die Hälfte der Semmelmasse ein. Darauf kommen 400 g blättrig geschnittene Äpfel, ohne Schale und Kerngehäuse natürlich. Hier gibt's wieder Experimentiermöglichkeiten. Die Äpfel kann man mit Nüssen, Rosinen, Zitronensaft, Zimt etc. verfeinern. Alles nicht unbedingt nötig, aber spannend. Darauf die zweite Hälfte der Semmelmasse. Glatt streichen, üppig Butterflocken darauf verteilen und ab ins Backrohr für 15 Minuten. Inzwischen schlage ich die beiden Eiklar mit 1 EL Kristallzucker auf. Wenn der Schnee fest ist, schlage ich noch 1 EL Staubzucker ein. Ich mag auch gerne frische Orangen- oder Zitronenzesten im Schnee, das gibt ihm so eine feine frische Note. Auf den Auflauf streichen, 15 Minuten fertigbacken. Warm essen.

Nähere Informationen unter www.vestibuel.at

aus freizeit-KURIER vom 11. 09. 2010

Weitere Rezepte aus dieser Reihe finden Sie unter nachfolgenden Links:

(kurier / Heidi Strobl) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?