Genuss
19.04.2012

Rezepte: Thailand feiert das neue Jahr

KURIER.at bringt zwei thailändische Rezepte, die das Fest Songkran, also den Jahreswechsel, zelebrieren.

Was wir in unseren Breitengraden als Frühjahrsputz kennen, ist in Thailand ein fixer Teil der Neujahrstradition.

Wenn heuer von 13. bis 15. April die Sonne von einem Tierkreiszeichen in das nächste übergeht, wird in Thailand Songkran, sprich das neue Jahr, eingeläutet.

Nachdem Häuser und Wohnungen geputzt wurden, kommt dem Element "Wasser" eine richtige Rolle zu.

Rituelle Waschungen finden im ganzen Land statt. Buddha-Statuen werden mit Wasser begossen, den älteren Familienmitgliedern kleine Mengen von Wasser über die Hände gegossen.

Um das buddhistische neue Jahr gebührend zu feiern, stellt das Wiener Thai-Restaurant Patara gemäß dem Brauch eine Wasserschale im Restaurant auf und serviert von 10. bis 21. April ausgewählte traditionelle "Song Kran Gerichte".

Wer ein Essen für Zwei zum thailändischen Jahreswechsel gewinnen will, schickt eine e-mail an onlinefreizeit(at)kurier.at

 

Erfrischendes mit Reisnudeln, Ananas und Fisch

Khanom Jeen Sao naam Saparot/Thai Reis Nudeln mit frischer Ananas und Lachstalern

Die Zutaten:

Reisnudeln (im Glas 45g) 160g, Ananas 110g, Kokosmilch 470 ml, Schalotten 10g, Ingwer 25g, Salz nach Geschmack, Limetten 5 Stk., Getrocknete Fischflocken zum Bestreuen, Ingwer in feine Streifen geschnitten 7g, Thai Koriander zum Bestreuen, Chili gehackt nach Geschmack

Die Schalotten und den Ingwer leicht stampfen und mit Kokosmilch kurz aufkochen lassen. Sobald die Kokosmilch parfümiert ist, die Schalotten und den Ingwer wieder entfernen. Nun mit dem Salz abschmecken. Nicht zu sparsam mit dem Salz umgehen, da die Reisnudel keinen Eigengeschmack haben. Anschließend die Reisnudel auf einen Teller platzieren und mit der Kokosmilch übergießen. Die Lachstaler in der Mitte des Tellers auflegen. Die in Streifen geschnittene Ananas und den fein geschnittenen Ingwer ebenfalls auf dem Teller anrichten. Zum Schluss nach Geschmack gehackte Cjili, die Limettenecken sowie den gehackten Thai Koriander dekorativ verteilen. Mit japanischen Fischflocken bestreuen.

Lachstaler

Die Zutaten:

Lachs (frisch) 200g, Knoblauch 10g, Chinesischer Ingwer 10g, Salz (nach Geschmack ¼ Teelöffel)

Den Lachs in kleine Stücke schneiden. Anschließend in einem Mörser mit dem Knoblauch und Ingwer zur einer homogenen Masse stampfen. Mit Salz abschmecken und zu kleinen Talern formen. In Salzwasser kurz kochen, anschließend in Eiswasser abschrecken. Vor dem Anrichten in der parfümierten Kokosmilch kurz schwenken.

Obst mit Chili, Koriander und Minze

Yum Polamai sot/Pikanter tropischer Fruchtsalat

Die Zutaten für den Fruchtsalat:

Wassermelone (im Ganzen) 60g, Rambutan 40g, Honigmelone (oder Cantaloupe) 60g, Ananas 60g, Erdbeere 1Stk, Physalis (in Spalten geschnitten) 1 Stk, Physalis (im Ganzen) 1 Stk, Grüner Apfel 30g, Banane 30g, Chili (gehackt) 1 Teelöffel.

Alle Früchte dekorativ auf einem Teller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln sowie Koriander, Minze und Schalotten gleichmäßig verteilen. Den gehackten Chili wahlweise am Tellerrand verteilen

Die Zutaten für das Dressing:

Limettensaft 2 ½ Esslöffel, Wasser (heiß) 1 Esslöffel, Salz (nach Geschmack) ½ Teelöffel, Zucker 1 ½ Esslöffel, Schalotten (feine Streifen) ½ Esslöffel, Minze (feine Streifen) ½ Esslöffel Thai Koriander (gehackt) ½ Esslöffel.

Den Zucker in dem heißen Wasser auflösen. Limettensaft, Salz, Schalotten, Minze und Thai Koriander abschmecken. Nach Geschmack eventuell mit etwas Salz nachwürzen.