© Anita Kattinger

Rezept
03/06/2016

Dieser Cheesecake hat nur drei Zutaten

Warum sieben Millionen Youtube-Seher auf diesen Cheesecake stehen.

von Anita Kattinger

Drei Eier, 120 g Frischkäse, 120 g weiße Schokolade – stimmt, diese Zutaten reichen nicht für einen klassischen Cheesecake aus. Eine japanische Foodbloggerin begeistert dennoch mit ihrer Backanleitung für ihren "japanischen Cheesecake", bereits sieben Millionen sahen sich ihr Rezept-Video an.

Der KURIER hat das Rezept getestet, dabei handelt es sich um ein klassisches Soufflé, das durch die Mischung von Schokolade und Frischkäse für Hobbyköche am Wochenende besonders interessant ist. Denn Schokoladen- oder Frischkäse-Reste finden sich nicht selten im Kühlschrank versteckt.

Zubereitung:

  • Eigelb vom Eiklar trennen. Das Eiklar in eine große Schüssel geben und kurz in den Kühlschrank stellen.
  • Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
  • Weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Eiklar steif schlagen.
  • Weiße Schokolade cremig mixen, Frischkäse dazu geben, dann das Eigelb. Alles gut vermischen.
  • Ein Drittel des Eischnees hinzufügen. Gut vermischen. Nun den restlichen Eischnee vorsichtig unterrühren.
  • Die Füllung in eine beschichtete Form geben, auf ein Blech stellen und Wasser in das Blech füllen. Bei 170 Grad 15 Minuten backen, dann bei 160 Grad 15 Minuten backen. Und nur mit der Resthitze nochmals 15 Minuten backen. Tipp: Wer sich die lange Backzeit ersparen will, füllt die Masse in Häferl und bäckt nur 15 bis 20 Minuten.
  • Mit Staubzucker bestreuen.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.