Genuss 30.08.2016

Top 10: Restaurant-Tipps für die Restaurantwoche

Zu Besuch im Restaurant "Klee am Hanslteich" in Wien. © Bild: /Thomas Ranner

Geld sparen und den Sommer ausklingen lassen können Sie in diesen Restaurants.

70 Wiener Restaurants beteiligen sich diesen Herbst an der sogenannten Wiener Restaurantwoche. Für diese Aktion bieten Lokale bis zum 4. September ein zwei-Gänge-Mittagessen um 14,50 Euro und ein drei-Gänge-Abendessen um 29,50 Euro an. Für Reservierungen in Hauben-Restaurants gibt es ab zwei Hauben einen Preiszuschlag von fünf Euro bzw. zehn Euro.

Clementine im Glashaus, 1010

Palais Coburg, Clementine im Glashaus
honorarfrei für Print und Online © Bild: Palais Coburg Hotel Residenz
Einer der schönsten Gärten der Wiener Innenstadt. Heizschwammerl und Decken wärmen am Abend. Das Restaurant hat eine Haube, daher gibt es bei einer Reservierung einen Aufschlag.

Info: Clementine im Glashaus, Coburgbastei 4, 1010 Wien, Montag bis Sonntag 7 bis 22:30 Uhr

On Market, 1060

On Market, Restaurant, 1060
honorarfrei für Print und Online, On Market, Restaurant, 1060 © Bild: On Market
Nach einer kurzen Sommerpause hat das On Market wieder geöffnet und überzeugt mit einem doppelt so breiten Schanigarten wie bisher. Sehr gute Cocktails. Bei einer Reservierung gibt es einen Hauben-Aufschlag.

Info: On Market, Linke Wienzeile 36, 1060, täglich 8 bis 2 Uhr

Dots im Brunnerhof, 1190

Für die Contemporary-Sushi und -Currys muss normalerweise tief in die Tasche gegriffen werden. Wer schon immer mal ins Dots schauen sollte, kann also jetzt Geld sparen. Das Restaurant mit dem kühlen Innenhof liegt etwas abgelegen am Rande von Döbling.

Info: Dots im Brunnerhof, Kahlenbergerstr. 1 / Ecke Greinergasse, 1190, Montag bis Donnerstag 17 bis 24 Uhr, Freitag 17 bis 1 Uhr, Samstag 12 bis 1 Uhr, Sonntag 12 bis 24 Uhr

Klee am Hanslteich, 1170

Zu Besuch im Restaurant "Klee am Hanslteich" in Wi…
Zu Besuch im Restaurant "Klee am Hanslteich" in Wien. © Bild: /Thomas Ranner
Sehr romantisch: Das Restaurant an der Stadtgrenze liegt idyllisch am Wasser. Angesichts der hohen Preise lohnt sich eine Reservierung innerhalb der Aktionswoche. Anti-Gelsenspray nicht vergessen.

Info: Klee am Hanslteich, Amundsenstraße 10, 1170 Wien, Montag bis Sonntag 11 bis 24 Uhr (Küche 11:30 bis 22:30 Uhr)

Heurigenhof Bründlmayer, 3550 Langenlois

…
© Bild: KURIER/Jürg Christandl
Nicht nur wegen des Weines sollte man einen Ausflug zum Weingut Bründlmayer einplanen: Da die Küche mit zwei Hauben gekrönt ist, lohnt sich für Feinschmecker ein Besuch des Heurigenshofs in Langenlois. Bei einer Reservierung gibt es einen Hauben-Aufschlag.

Info: Heurigenhof Bründlmayer, 3550 Langenlois, Mittwoch bis Freitag 15 bis 22 Uhr (Küche von 15 bis 21 Uhr), Samstag 12 bis 22 Uhr (Küche von 12 bis 21 Uhr), Sonn- und Feiertag 12 bis 22 Uhr (Küche von 12 bis 20 Uhr)

Hansen, 1010 Wien

…
© Bild: KURIER/Franziska Kluger
Das Restaurant in der Börse ist mittags unter Geschäftsleuten besonders beliebt. Die Küche ist mediterran angehaucht. Bei einer Reservierung gibt es einen Hauben-Aufschlag.

Info: Hansen, 1010 Wien, Montag bis Freitag 9 bis 23 Uhr (Küche bis 21.30 Uhr) und
Samstag 9 bis 17 Uhr (Küche bis 15.00 Uhr)

Lugeck, 1010 Wien

Treffpunkt Wien Lugeck
© Bild: KURIER/Jeff Mangione
Seit zwei Jahren setzen die Filgmüller-Brüder auf eine junge, moderne Wiener Küche im Lugeck. Das Restaurant liegt zwischen Stephansplatz und Schwedenplatz äußerst günstig für Nachtschwärmer. Bei einer Reservierung gibt es einen Hauben-Aufschlag.

Info: Lugeck, Lugeck 4, 1010 Wien, Montag bis Sonntag 11:30 bis 24 Uhr (Küche bis 23 Uhr)

Mercado, 1010 Wien

Lokaltip, Salz & Pfeffer, Mercado, Stubenring 18…
Südamerikanische Luxus-Küche bot das Mercado in der Innenstadt. © Bild: KURIER/Gerhard Deutsch
Scharf marinierte Dorade mit Zitrus, geeistes Wassermelonen-Carpaccio oder brasilianischer Fischeintopf: Im Mercado lässt sich kulinarisch durch Südamerika reisen. Das Restaurant hat zwei Hauben, daher gibt es bei einer Reservierung einen Aufschlag.

Info: Mercado, Stubenring 18, 1010 Wien, Montag bis Freitag 12 bis 23 Uhr, Samstag 17 bis 23 Uhr, Sonn- und Feiertag 17 bis 22 Uhr

Sakai, 1080 Wien

Salz & Pfeffer Sakai , Florianigasse 36…
Außerdem: Wiens bester Japaner hat eröffnet. Hiroshi Sakai hatte für seinen Traum, ein eigenes Lokal zu besitzen, seinen Job im … © Bild: gilbert novy
Hiroshi Sakai zeigt, dass japanische Haubenküche keinesfalls nur aus rohem Fisch besteht. Achtung: Bis 30. August hat das Restaurant Sommerpause. Das Restaurant hat eine Haube, daher gibt es bei einer Reservierung einen Aufschlag.

Info: Sakai, Florianigasse 36, 1080 Wien, Mittwoch bis Freitag 17:30 bis 23 Uhr, Samstag 11:30 bis 14:30 Uhr, 17:30 bis 23 Uhr, Sonntag 11:30 bis 14:30 Uhr (nur Sushi Brunch), 17:30 bis 23 Uhr

Huth da Moritz, 1010 Wien

Treffpunkt Wien
Interview mit Kabarettist Gernot Kulis in der Pizzeria Huth da Moritz am 03.02.2016 in Wien. © Bild: KURIER/Jeff Mangione
Eines jener Restaurants, das am schnellsten ausreserviert ist: Für die Pizzen reift der Teig 36 Stunden, der Fior di Latte stammt aus Neapel. Kleiner Schanigarten. Das Restaurant hat eine Haube, daher gibt es bei einer Reservierung einen Aufschlag.

Info: Huth da Moritz, Schellinggasse 6, 1010 Wien, täglich von 12 bis 24 Uhr (Küche bis 23 Uhr)

Info: Tische in den teilnehmenden Restaurants können Sie hier reservieren

( kurier.at , kaa ) Erstellt am 30.08.2016