Reisauflauf

Foto: apa

Meisterköchin Sarah Wiener zaubert ein köstliches Gericht aus nur drei Zutaten in "Die 3", der Serie aus dem freizeit-KURIER.


Die drei Zutaten:

Reis
Eier
Butter

Aufwand: zwei von drei Punkten, Dauer: 30 Minuten plus Backzeit

Süße Aufläufe haben wir als Kinder alle gegessen, und als Erwachsene wissen wir gar nicht mehr, wie sie zubereitet werden. Dabei hat man die Zutaten meist ohnehin zu Hause. Für vier große Portionen Reisauflauf koche ich zuerst einmal einen Brei aus 1 l Milch und 250 g Rundkornreis. In einen Topf damit, mit einer Prise Salz aufkochen und 20 bis 30 Minuten bei ganz schwacher Hitze ausquellen lassen. Dann 4 Eier trennen. 60 g weiche Butter mit 60 g Zucker und den Dottern schaumig rühren. Den abgekühlten Reis unterrühren, dazu eventuell etwas abgeriebene Zitronenschale, 1 EL Vanillezucker und ein paar Rosinen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Alles in eine gebutterte Auflaufform füllen und bei 200°C im vorgeheizten Backrohr 1 Stunde backen. Ich mag gerne ein Kompott dazu - ein schnell gemachtes Apfelmus zum Beispiel. Oder Marillenkompott. So etwas habe ich immer auf Vorrat daheim.

Nähere Informationen unter www.sarahwieners.de.

Aus: freizeit-KURIER vom 09. 10. 2010.

Weitere Rezepte aus dieser Reihe finden Sie unter nachfolgenden Links:

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?