Genuss
29.06.2017

Süß & flauschig: Eis mit Zuckerwatte

Der Sommer wird in New York in diesem Jahr besonders zuckrig: Eis mit Zuckerwatte gilt als neuer Erfrischungstrend.

Der Pop-up-Store OddFellows Ice Cream Co. im New Yorker Szene-Viertel NoLiTa serviert seit kurzem Orangeneis, komplett umhüllt von orangefarbener Zuckerwatte - Bilder davon sind jetzt schon dutzendfach auf Social Media zu sehen. Der Trend stamme ursprünglich aus Südkorea, berichtet die New York Times.

"Zufriedenes Lächeln" durch Zuckerwatte

Im New Yorker Stadtviertel Queens hat ein Laden diesen Trend schon seit längerem aufgegriffen und bietet Eis mit kunterbunter Zuckerwatte oder in Katzenform an. Ruimilk Soft Icecream heißt das kleine Geschäft, das lediglich drei Tische beherbergt.

Mehr Platz braucht es auch gar nicht, denn die meisten Kunden wollen sich die skurril anmutenden Eiskreationen nur schnell vor die Linse ihres Smartphones holen, um ein Bild auf Instagram zu posten. Genossen wird das Dessert dann anderorts.

Gegründet wurde Ruimilk von dem 27-jährigen Chinesen Nian Geng Lin, der sich in Südkorea von dem Trend inspirieren ließ. Vor etwa einem Jahr eröffnete er schließlich sein Geschäft - mit dem Ziel seinen Kunden ein "zufriedenes Lächeln" ins Gesicht zu zaubern, wie er der New York Times verriet.

Auf Instagram sind die verrückt-flauschigen Eisbecher jetzt schon ein echter Renner. Das hat auch Nian Geng Lin erkannt und teilt auf einem eigens ins Leben gerufenen Account Bilder seiner Süßspeisen: