Genuss
16.11.2017

Südtirol: 3. Stern für Norbert Niederkofler

Das St. Hubertus-Restaurant im Südtiroler Sankt Kassian erhielt eine Topbenotung von den Restauranttestern.

Neun italienische Spitzenlokale haben im neuveröffentlichten Michelin-Restaurantführer drei Sterne erhalten, einen mehr als im Vorjahr. Zu Italiens neuntem Lokal mit der Top-Benotung rückte das St. Hubertus-Restaurant im Südtiroler Sankt Kassian auf, in dem der Südtiroler Chefkoch Norbert Niederkofler regiert.

Das Mailänder Nobelrestaurant Cracco, das von Italiens TV-Starkoch Carlo Cracco geführt ist, verlor einen Stern. Es wurde in die Liste der Restaurants mit einem einzigen Stern herabgestuft.

Das Feinschmeckerland Italien ist hinter Frankreich das Land mit den meisten besternten Restaurants. Rom, Neapel und Mailand sind die Städte mit den meisten besternten Restaurants, gefolgt von Südtirol.