Genuss
22.12.2017

Last minute: 3 Kochbücher für den Gabentisch

Kochen wie im 19. Jahrhundert, Restlverwertung mit einem Star-Koch und Einkochen: Mit diesen drei Kochbüchern unter dem Weihnachtsbaum liegen Sie absolut im Trend.

1. Katharina Prato, Die gute alte Küche

Der Klassiker in neuer Auflage wurde anlässlich des 200. Geburstags der österreichischen Kochbuch-Autorin Katharia Prato neu aufgelegt. Die 1869 erstmals erschienene "Süddeutsche Küche" ist heute ein historisches Nachschlagewerk der altösterreichischen Küche. Das Kochbuch unterm Christbaum eignet sich für alle Hobby-Köche und Geschichts-Interessierte. Besonders übersichtlich sind die Hinweise des verstorbenen Gastro-Kritikers und Kochbuch-Autors Christoph Wagner: In diesen geht er ausführlich darauf ein, ob die Rezepte heute noch nachkochbar sind bzw. welche Zutaten es heute nicht mehr in dieser Form gibt. Außerdem erfährt man so, dass Hahnenkämme einst eine Lieblingszutat der französischen Küche und auch in Österreich eine weit verbreitete Zutat war. Info:Pichler Verlag, 34,90 Euro

2. Massimo Bottura, Bread is Gold

Es lebe die Minestrone! Star-Koch Massimo Bottura zeigt in einem wunderschönen Kochbuch, wie er als zweitbester Koch der Welt Nachhaltigkeit lebt. In seinem aktuellen Werk "Bread is Gold" rückt er Lebensmittelverschwendung und Restlverwertung in den Fokus: Neben ihm präsentieren 50 der weltbesten Köche 150 Rezepte aus Essensresten und Essensabfällen. Neben der italienischen Gemüsesuppe darf natürlich die spanischeSalmorejo nicht fehlen, es geht aber auch noch viel exklusiver: Schokoladenbirnen-Kuchen mit Joghurt-Eiscreme und Popcorn oder Tintenfisch-Risotto mit Granatapfel-Butter. Einen kleinen Wermutsytropfen gibt es: Das Kochbuch ist auf Englisch, aber mit europäischen Messangaben! Info:Phaidon, 34,95 Euro.

3. Selbstgemacht im Glas, Brandstätter Verlag

Über dasGeschäft mit den neue Rexgläsernhaben wir an dieser Stelle bereits berichtet. Damit die neue Generation der Einkocher aber auch wirklich weiß, wie Marmeladen, Chutneys und Saucen eingekocht und hygienisch abgefüllt werden, gibt es ein passende Kochbuch. Die Rezepte sind nur nur leicht nachzukochen, es gibt zahlreiche Tipps und Tricks für diverse Zubereitungsmethoden (u.a. im Ofen oder im Schnelkochtopf etc). So erfährt der Leser auch, dass das Umdrehen der Rexgläser überhaupt nicht notwendig ist oder wie am besten Produkte eingefüllt werden, die nicht mehr pasteurisiert werden müssen. Info:Brandstätter Verlag, 34,90 Euro