Genuss
16.05.2017

Jamie's Italian übernimmt Lokal in Wiener Innenstadt

Das Konzept seiner italienischen Küche ist weltweit schon in vielen Filialen erfolgreich.

Das britische Wunderkind und Vermarktungstalent unter den Köchen, Jamie Oliver, scheint Geschmack an Wien zu finden: Nachdem vor einigen Monaten das "Jamie's Deli" am Flughafen eröffnete, ergreift er nun die Chance, in der Wiener Innenstadt Fuß zu fassen und eine von mehr als 60 Dependancen seiner Kette "Jamie's Italian" zu eröffnen. Dort widmet man sich ganz der Küche Italiens - von Pizza bis Pasta und den passenden italophilen Getränken.

Gut eingeführte Gastro-Location

Der Ort ist schon lange für Gastronomie bekannt: Und zwar am Stubentor, in Ring-Nähe, wo bis vor wenigen Tagen das "Eatalico" der Gastro-Familie Huth und zuvor jahrelang das "Harry's Bar" logierte, berichtet das Gastro-Magazin "Falstaff" in seiner Online-Ausgabe. Robert Huth wollte den Deal weder bestätigen noch dementieren, so "Falstaff".

Das auf Pizza und Pasta spezialisierte "Eatalico", das auch in der Praterstraße eine Filialie hat, war erst im November 2016 am Stubentor eröffnet worden.