Genuss
07.07.2017

Wer will? Haubenrestaurant Hill steht zum Verkauf

Nachdem das noble Hill sein Aus angekündigt hat, steht es nun um 250.000 Euro zum Verkauf.

Es ist ein Juwel am Rande Wiens – das Haubenrestaurant Hill liegt in Sievering am Fuße des Cobenzls. Das kleine Häuschen steht auf dem Gelände der ehemaligen Wienfilm-Studios im noblen 19. Bezirk und lockt mit einem Efeu bewachsenen Gastgarten. Seit 2009 wollten die beiden Gastronomen Andreas Sael und Aurelio Nitsche mit einer exklusiven Landhausküche überzeugen, von den Restaurantkritikern im Gault& Millau 2017 immerhin mit zwei Hauben belohnt.

Vor wenigen Wochen gaben Nitsche und Sael bekannt, sich von ihrem Restaurant trennen zu wollen – jetzt sind die ersten Details bekannt. Bei GVA-Real Consults steht das idyllische Lokal 55 Sitzplätzen mit provisionsfrei zum Verkauf: die Inventar-Ablöse in der Höhe von 250.000 Euro inkludiert eine 30.000 Euro wertvolle Weinsammlung.

Zusätzlich muss eine zwei Zimmer große Wohnung angemietet werden, die bisher als Büro genutzt wurde.

Sael und Aurelio wollen beide in der Gastronomie tätig bleiben und sich im Sommer nach einem neuen Projekt umsehen. Bis 5. August können Feinspitze die Küche von Thomas Göls noch verkosten.

Richtigstellung: In der Erstversion des Artikels hatte sich im Vorspann ein inhaltlicher Fehler eingeschlichen – das Restaurant Hill sperrt zwar zu, hat aber keine Zahlungsschwierigkeiten.

Info: Hill, Sieveringer Straße 135 –137, 1190 Wien, Dienstag bis Samstag von 17 bis 24 Uhr (Küche bis 22:30 Uhr), bei Interesse am Objekt: gastro@gvareal-consult.at