© leisure.at/Christian Jobst

Wien
03/06/2017

Im Feuerdorf geht das Feuer aus

Ende März schließt das Feuerdorf am Donaukanal seine Pavillons: Die Lagerfeuer-Romantik lockte über 12000 Besucher an.

von Anita Kattinger

Ende Oktober hat Hannes Strobl, der ehemalige DocLX-Geschäftsführer, seinen Plan B am Wiener Donaukanal verwirklicht. Der Familienvater konstruierte Grill-Hütten nach finnischer Art, damit auch Städtebewohner ohne Garten in den Genuss der Grillerei kommen könnten. Das Feuerdorf war geboren: Jede Hütte verfügt über ein Rost mit offenem Feuer, darüber befindet sich ein Dunstabzug, der über ein Rohr durch das Dach ins Freie führt.

Das Konzept ist ein Erfolg, viele Firmen nutzen die Gelegenheit für Teambesprechungen oder Firmenfeiern im legeren Rahmen. Laut eigenen Angaben verzeichneten die Veranstalter über 12000 Besucher.

Jetzt gab Strobl das vorläufige Ende bekannt – die gute Nachricht: kommenden Winter soll wieder aufgesperrt werden. Zum Abschied (bis 26.März) gibt es 50 Prozent Rabatt auf die Hüttenmiete.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.