Genuss
05.12.2011

Hühnerkeule mit Muskatkürbis

Dinner for One aus dem freizeit-KURIER - Ein Tipp von Heidi Strobl.

Zutaten:
1 Hühnerkeule
1 Spalte Muskatkürbis (ca. 250 g)
1 Knoblauchzehe
1 Jungzwiebel
Kümmel, gemahlener Paprika
Sauerrahm
Rapsöl, Obstessig

MAN BRAUCHT: 2 Pfannen, 15 Minuten. Ca. 460 kcal

Hühnerkeule am Gelenk durchschneiden. Oberkeule auf der Innenseite längs des Knochens einschneiden, Knochen herauslösen. Bei der Unterkeule die Haut an der schmalsten Stelle rund um den Knochen einschneiden, weiter wie vorher. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Fleisch salzen, auf der Hautseite einlegen, 5-7 Minuten knusprig braten, umdrehen, auf der zweiten Seite bei milder Hitze 7 Minuten fertig garen. Kürbis schälen, grob raffeln, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Zwiebel in 1 EL Öl anschwitzen, Kürbis und Knoblauch dazu. Mit Paprika und Kümmel würzen, mit einem Schuss Wasser und einem Spritzer Essig aufgießen, köcheln lassen. Kürbis mit einem Klecks Sauerrahm anrichten, Zwiebelgrün drüberstreuen, Huhn dazulegen.

Aus: FREIZEIT-Kurier vom 02. 10. 2010

Lesen Sie jeden Samstag ein neues "Dinner for One"-Rezept

Weitere Rezepte aus Heidi Strobls Single-Serie finden Sie unter nachfolgendem Link zu unserer "Dinner for One" Sammelseite.