Aus dem Buch „Eis“, Verlag Bassermann Inspiration, 13,40  €

© Gwenael QUANTIN/Bassermann Verlag

Heidi Strobl
08/06/2016

Rezept: Zitronen Creme-Eis mit Baisers

Saures für heiße Tage, very British. Die Baisers könnten Sie durch gezuckertes Schlagobers ersetzen.

von Heidi Strobl

ZUTATEN für 6-8 Personen 3 große, unbehandelte Zitronen 170 g Staubzucker 400 g gut gekühlte Crème fraîche 2 EL eiskaltes Wasser 6-8 Butterkeks (z.B. Bretonische Butterplätzchen) 6 kleine Baiers 50 g Lemon Curd (Zitronencreme)Aufwand: ** | Zubereitungszeit: 20 Minuten plus Kühlzeit |Preis: * | Kalorien: ca. 380 kcal/Person Die Zitronen 2 Stunden im Voraus in den Kühlschrank legen. Dann die gekühlten Zitronen waschen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Ein Drittel des Zitronenabriebs mit Zitronensaft und Staubzucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Crème fraîche mit dem Eiswasser aufschlagen, bis sie fest ist. Vorsichtig die Zitronenmischung unterziehen. Die Kekse grob zerkrümeln und in kleine Becher geben. Die Zitronenmasse darüber verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 3 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen. Vor dem Servieren mit den zerkrümelten Baisers bestreuen und mit dem Lemon Curd überziehen. Mit dem restlichen Zitronenabrieb garnieren.

Aus dem Buch „Eis“, Verlag Bassermann Inspiration, 13,40 €Tipp: Lemon Curd ist eine säuerlich-süße Creme aus Zitronensaft und -schale, Butter, Zucker und Eiern und hat eine puddingartige Konsistenz. Man kann sie im Glas kaufen, aber auch selber machen.Rezept gibt’s hier: de.allrecipes.com

heidi.strobl@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.