Genuss
25.03.2017

Rezept: Überbackene Beeren-Palatschinken

Ein Rezept fürs Sonntagsfrühstück. Aber wer sagt, dass man nicht auch während der Woche stilvoll frühstücken darf? Ein Plädoyer für mehr Genuss am frühen Morgen.

ZUTATEN
für eine Auflaufform
(ca. 26x17 cm)

300 g glattes Weizenmehl
250 ml Himbeermarmelade
250 g gemischte Beeren (tk)
250 ml Schlagobers
50 ml lauwarme Milch
Butter
4 Eier (M)
2 TL Zimt
2 EL Staubzucker
Salz
Mineralwasser
Staubzucker zum Bestreuen

Aufwand: *| Zubereitungszeit: 40 Minuten|
Preis: * | Kalorien: ca. 530 kcal/Person (bei 6 Essern)

Für den Teig gesiebtes Mehl mit einer Prise Salz vermischen. Milch und zwei Eier unterrühren und so lange Wasser dazugeben, bis eine homogene, nicht zu flüssige Masse entstanden ist. Mit dem Staubzucker süßen. Backrohr auf 180°C vorheizen.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, darin einen Teelöffel Butter schmelzen, Teig dünn eingießen und eine Palatschinke backen. So weiter, bis der Teig aufgebraucht ist. Die fertigen Palatschinken mit Marmelade bestreichen, ein paar Beeren in die Mitte platzieren, einrollen. Palatschinken dritteln und in eine mit Butter ausgestrichene Form setzen.
Obers mit den restlichen Eiern und dem Zimt verrühren, die Form damit aufgießen. Die restlichen Beeren auf die Rollen verteilen, ca. 15 Minuten im Ofen backen. Leicht überkühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen.

Aus dem Buch „Morgenstund“, Pichler Verlag, 24,90 €

TIPP:
Mehr g’schmackige Frühstücks-Rezepte finden Sie unter: www.youarehungry.com

heidi.strobl@kurier.at