Rezept: Paradeissuppe mit Quinoa

William Meppem, Chris Court , AT Verlag…
Foto: William Meppem, Chris Court , AT Verlag Paradeissuppe mit Quinoa

Hitze ist kein Grund, um auf Suppe zu verzichten. Ganz im Gegenteil! Liefert sie doch alles, was ein überhitzter Körper braucht.

ZUTATEN
für  4 Personen

Für die Suppe:
2 kg Fleischparadeiser, halbiert
2 Bund Basilikum
1 Knolle Knoblauch
Olivenöl zum Beträufeln
350 g gegartes Quinoa
1 ½ l klare Hühnersuppe
Salz, Pfeffer

Für die Parmesantaler:
80 g gegartes Quinoa
4 EL fein geriebener Parmesan
Pfeffer

Aufwand: *| Zubereitungszeit:  90 Minuten|
Preis: * | Kalorien: ca.  330 kcal/Person
 

Backrohr auf 200°C vorheizen. Für die Parmesantaler Quinoa, Parmesan und frisch gemahlenen Pfeffer vermischen und in esslöffelgroßen Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im Ofen 5-7 Minuten goldbraun backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.
Paradeiser, Basilikumblätter und die Knoblauchknolle auf einem mit Backpapier belegten Blech mit Öl beträufeln und im Ofen 45 Minuten schmoren, bis die Paradeiser weich und die Basilikumblätter knusprig sind.
Quinoa auf einem separaten, mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit Öl beträufeln und mischen. Während der letzten 15 Minuten der Paradeiser-Backzeit mitschmoren.
Die Knoblauchzehen aus den Hüllen drücken und zusammen mit den geschmorten Paradeisern und der Hühnersuppe in einem Topf zum Kochen bringen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, dann mit einem Pürierstab glatt mixen. Das ofengeröstete Quinoa einrühren, salzen, pfeffern. Die Suppe in Schalen verteilen und mit den knusprigen Basilikumblättern garnieren. Die Parmesantaler dazu reichen.

Aus dem Buch „Donna Hay – life in balance“, AT Verlag, 30,80 €

TIPP:
Quinoa garen – die Körner mit der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz aufkochen, dann zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten garen, danach noch weitere 10 Minuten ohne Hitze zugedeckt ausdampfen lassen.

[email protected]

freizeit.at-button

(KURIER freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?