Rezept: Kürbiscurry mit einer Art Reis

Martin Poole,Rezepte:Madeleine Shaw…
Foto: FOTO: MARTIN POOLE & MADELEINE SHAW/ORION/DORLING KINDERSLEY VERLAG Kürbiscurry mit einer Art Reis

Kürbis, Fisolen und Spinat, als Beilage Karfiol, getarnt als Reis. Ein voller Griff in die üppige, herbstliche Gemüselade.

ZUTATEN
für 3 Personen


50 g frischer Koriander
2 EL rote Currypaste
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
1 EL Tomatenmark
½ TL Kurkuma
1 EL Kokosöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Prise Salz
400 g Kürbis, geschält, gewürfelt
150 g Fisolen (grüne Bohnen), geputzt
50 g frischer Blattspinat
Saft einer Limette

Für den Ingwer-Limetten-Reis:
1 Karfiolrose, Strunk entfernt, Röschen grob gehackt
1 EL Kokosöl
1 Bio-Limette (Schale und Saft)
1 EL frisch geriebener Ingwer
2 EL frisch gehackter Koriander

Aufwand: **| Zubereitungszeit:  45 Minuten|
Preis: * | Kalorien: ca. 330 kcal/Person

Die Korianderblätter von den Stielen zupfen und zum Garnieren zur Seite legen. Stiele fein hacken.
Korianderstiele, Currypaste, Kokosmilch, Tomatenmark und Kurkuma glatt mixen.
Kokosöl in einem Topf bei mittlerer Temperatur 1 Minute erhitzen. Zwiebel mit einer Prise Salz darin anschwitzen. Kürbiswürfel dazugeben, 1 Minute mitbraten. Koriander-Curry-Paste unterrühren, behutsam zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln lassen.
Fisolen zugeben, weitere 20 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Fertigkochen die Spinatblätter unterheben.
Für den Reis die grob gehackten Karfiolröschen im Standmixer zerkleinern, bis die Konsistenz an Reis erinnert. Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen. Limettenschale, Ingwer und Koriander darin ca. 30 Sekunden anbraten, dann Karfiol, 3 EL Wasser und Limettensaft zugeben und 5 Minuten garen.
Das Curry mit Korianderblättchen bestreuen und mit etwas Limettensaft beträufeln, mit dem Karfiol-Reis servieren.

Aus dem Buch „Natürlich essen – natürlich schön!“, DK Verlag,  20,60 €

TIPP:
Für Eintopfgerichte wie dieses Curry eignet sich die Kürbissorte „Butternuss“ besonders gut, weil ihr Fruchtfleisch  beim Garen nicht zerfällt. Alternative: blauer Bratkürbis.

[email protected]

freizeit.at-button

(KURIER freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?