Genuss
08.04.2017

Rezept: Kräutersuppe

Kerbel, Petersilie, Rucola, Spitzwegerich, Bärlauch, Schnittlauch, Brennnessel, Löwenzahn – jetzt lässt sich’s aus dem vollen Grün schöpfen. Je mehr verschiedene Kräuter Sie verwenden, desto wertvoller wird die Ostersuppe.

ZUTATEN
für 4 Personen


Für die Suppe:
4 EL Zwiebel, klein geschnitten
1 kleine Knoblauchzehe, klein geschnitten
2-3 EL Butter
1 l klare Gemüse- oder Geflügelsuppe
1-2 mehlige Erdäpfel,
geschält und klein geschnitten
250 ml Schlagobers

Für das Kräuteröl:
2 Handvoll Frühlingskräuter
Je 75 ml Oliven- und Maiskeimöl

Aufwand: *| Zubereitungszeit: 30 Minuten|
Preis: * | Kalorien: ca. 330 kcal/Person

Für die Suppe Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen, mit Suppe aufgießen, Erdäpfel dazugeben und ca. 20 Minuten weich kochen. Obers dazugeben, einmal aufkochen lassen und passieren. Für das Kräuter-Öl alle Zutaten miteinander zu cremiger Konsistenz mixen. Pro Portion einen Esslöffel Kräuteröl in die heiße Suppe mixen, gleich servieren. Eventuell mit essbaren Blüten garnieren.

Aus dem Buch „Meine gesunde Küche“ von Johanna Maier,
Servus Verlag, 30 €

TIPP:
Das restliche Kräuteröl lässt sich, in eine Flasche abgefüllt und gut verschlossen, im Kühlschrank aufbewahren und passt auch zu Gemüse und Salaten.

heidi.strobl@kurier.at