Genuss 03.02.2018

Rezept: Grapefruit Tartelettes

Marina Jerkovic/Brandstätter Verlag © Bild: Marina Jerkovic/Brandstätter Verlag

Dieser Klassiker der französischen Patisserie lässt sich mit verschiedensten Früchten belegen.

ZUTATEN

für 6 Törtchen

Für den Mürbteig:
75 g frisch gemahlenes feines Dinkelvollkornmehl (alternativ Type 1050)
75 g Dinkelmehl, Type 630
½ TL Weinsteinbackpulver
90 g Butter
1 TL fein gehackte frische Rosmarin-Nadeln
1 kleines Ei
20 g Kokosblütenzucker (alternativ Kristallzucker)
1 Prise Salz

Für die Vanillecreme:
325 g Milch
50 g Rohrohrzucker
Mark einer Vanilleschote
4 Eidotter
40 g Dinkelmehl, Type 630
100 g Schlagobers

Für den Belag:
2 Grapefruits
1 TL fein gehackte frische Rosmarin-Nadeln

Aufwand: *| Zubereitungszeit: 20 Minuten|
Preis: *** | Kalorien: ca. 340 kcal/Person

Förmchen mit Butter einfetten und leicht bemehlen. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen, Butter in Flöckchen hinzufügen. Die restlichen Teig-Zutaten dazugeben, rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen, auf der bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen. Mit den Förmchen Teigkreise ausstechen, in die Förmchen legen, andrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Förmchen mit Klarsichtfolie abdecken und kalt stellen bis der Teig fest ist. Inzwischen Backrohr auf 180°C (Umluft) vorheizen. Mürbteig ca. 30 Minuten backen, abkühlen lassen, aus den Förmchen stürzen.
Für die Creme die Milch mit 25 g Rohrzucker und dem Vanillemark aufkochen. In einer Schüssel den restlichen Zucker, die Dotter und das Mehl zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Die kochende Milch nach und nach unter die Eiermasse rühren. Alles zurück in den Topf füllen, unter ständigem Rühren 2 Minuten köcheln lassen. In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen (Klarsichtfolie dabei direkt auf die Creme legen damit sich keine Haut bildet).
Obers steif schlagen und unter die Creme heben. Grapefruits schälen und mit einem scharfen Messer 2 mm breite Filets herausschneiden. Die Törtchen mit der Creme füllen und mit den Filets belegen. Mit fein gehacktem Rosmarin bestreuen.

Aus dem Buch, "Winterbacken", Brandstätter Verlag, 29,90 €

TIPP: Wenn Ihnen die Herstellung des Mürbteigs zu aufwendig ist, können Sie sich ruhig mit fertig gekauftem drüber-
schummeln.

heidi.strobl@kurier.at

( kurier.at ) Erstellt am 03.02.2018