Genuss
13.05.2017

Feiern auf Wiens größtem Genuss-Festival

Österreichs Landwirte stellen ihre Produkte im Stadtpark vor: Bei freiem Eintritt lässt sich bei 190 Ständen gustieren.

Lust auf Kübelspeck, Bergkäse aus dem Bregenzer Wald, kaltgepresste Öle oder Schmankerl wie Schneckenragout, Mohnpesto, Kirschleberstreichwurst und Fenchelpollen? Dieses Wochenende findet noch bei freiem Eintritt das Genussfestival im Wiener Stadtpark statt: Bei mehr als 190 Ständen können Feinschmecker kulinarische Delikatessen aus dem ganzen Land probieren und kaufen. Bei Fenchelpollen handelt es sich übrigens um ein exklusives, per Hand geerntetes Gewürzmittel.

In einem 200 m² großen Zelt geben Milchbauern an der Milch- und Käsebar Auskunft über die Herstellung ihrer Produkte. Etwas rustikaler geht es an den neun Bundesland-Gastronomieständen zu: Von Waldviertler Mohnnudeln mit Zwetschkenröster, handgekrendelten Kärntner Kasnudeln, Tiroler Gröstl mit Krautsalat und Spiegelei oder Mühlviertler Speck- und Grammelknödel mit Sauerkraut dreht sich hier alles um die traditionelle österreichische Küche.

Keine Angst, dass sich kleine Besucher (am Muttertag) langweilig könnten: Kinder können sich als Müller versuchen und an der Kinderstation ihr eigenes Mehl mahlen und Eierbecher dekorieren.

Veranstaltet wird das Festival unter anderem von der Stadt Wien, der Agrarmarkt Austria und dem Landwirtschaftsministerium.

Info: Genuss-Festival im Stadtpark, 1030 Wien, Samstag 13. Mai von 10 bis 21 Uhr, und Sonntag 14. Mai von 10 bis 17 Uhr, freier Eintritt