Event
10/21/2016

Produzenten laden zur Sekt-Verkostung ins Museumsquartier

Anlässlich des Tags des Sekts laden Sekt-Produzenten diesen Freitag zu einer öffentlichen Verkostung ins Museumsquartier.

von Anita Kattinger

Winzer und Kellermeister wollen auf den Tag des österreichischen Sekts (22. Oktober) bereits einen Tag zuvor anstoßen und laden diesen Freitag ins Museumsquartier. Dort präsentieren mehr als 30 der renommiertesten österreichischen Sekt-Hersteller ihre prickelnden Tropfen – mit dabei sind unter anderem Bründlmayer, Loimer, Steininger, Georgiberg oder Langmann.

23,5 Millionen Flaschen Sekt und 1,4 Millionen Flaschen Champagner leeren die Österreicher im Jahr. Neben prominenten Platzhirschen wie Schlumberger und Kattus gibt es in Österreich 120 Sektbetriebe. Alle Fragen rund um die Herstellung von Sekt beantworten die Produzenten im Rahmen einer Publikumsverkostung.

In Kooperation mit dem Kulinarik-Magazin A la Carte findet zudem eine kleine Genuss-Messe zum Thema "Sparkling Food Pairing" statt: Gäste erfahren, welche Käsesorten und Brotarten am besten mit dem Sprudel harmonieren.

Info: 21. Oktober 2016, Ovalhalle im Museumsquartier/q21 und Arena 21 im Museumsquartier/q21, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien, Publikumsverkostung von 16 bis 21 Uhr, 20 Euro pro Person (15 Euro Vorverauf), Infos zu den Tickets finden Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.