© Hersteller

freizeit
10/10/2014

Starker Auftritt

Ob ganz flach, auf dicker Profilsohle oder High Heels: Mit den aktuellen Winterstiefeln bewältigt man jedes Terrain.

von Florentina Welley

Unberechenbar, wie sich das Wetter schon das ganze Jahr hindurch gestaltet, kann es gut sein, dass der erste Wintereinbruch nur mehr eine Frage von Wochen ist. Dementsprechend sollten Fashionistas spätestens jetzt ihren Schuhschrank modisch aufrüsten. Der Trend-Schwerpunkt liegt dabei klar bei Stiefeln, egal ob aus Wild- oder Glattleder. Auch Schnallen, Gummi-Leder-Kombis oder bunte Prints kommen jetzt richtig gut. Und wer’s klassisch mag, kann endlich jene eleganten Lederstiefel hervorholen, die schon in den 80ern für Furore sorgten. Die mindestens so hippen Overknees hingegen sehen am besten aus, wenn sie mit einem Ton-in-Ton-Outfit kombiniert werden. Auch Sixties-Boots mit flachem Blockabsatz wurden bereits bei Gucci und Tod’s gesichtet. Avantgardisten schlüpfen heuer in Trend-Modelle mit hohen Blockabsätzen, dicken Gummi-Plateaus und Boots in den Nicht-Winter-Farben Weiß oder Rot. Dicke Profilsohlen sind heuer absolute Must-haves, genau wie Animal- oder Flower-Prints. Und damit auch endlich wieder ein bisschen Landluft spürbar wird, schickt Nicolas Ghesquière für Louis Vuitton Damen (und auch Herren) mit Bergschuhen à la Luis Trenker zum Shopping in die Stadt. Ein Trend, der zwischen Cortina und Mailand schon Ende des Sommers up to date war. Das Beste aber kommt zum Schluss: Wer friert, darf dicke Wollsocken blitzen lassen – das zeigten die Catwalks von Dolce & Gabbana bis Christopher Kane. Und zwar egal ob in Sandalen oder in Chelsea-Boots.

Booties

Profiles

Schaftstiefel

Overknees

Chelseas

Eleganz von Walter Bauer (170 €, www.humanic.net)

Overknees

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.