© Birgitta Heiskel

Kinderleicht: Arme Ritter
10/17/2013

Kinderleicht: Arme Ritter

Zutaten: 2-3 Scheiben altbackener Striezel oder Weissbrot, 7-8 EL Milch, 1 Ei (m), Staubzucker, Butter, Zimt Du brauchst: 1 Schüssel, 1 Pfanne, Herd, ca. 15 Minuten. Ab 8 Jahren.

von Heidi Strobl

.

* Schneide den Striezel, bzw. das Brot in 1-2 cm dicke Scheiben, schneide die Rinde weg.

* Versprudle die Milch mit dem Ei. Zerlasse bei milder Hitze 2-3 EL Butter in einer Pfanne. Tauche die Brotscheiben komplett in die Eiermilch.

* Hier lass dir helfen! Lege sie in die Butter, backe sie beidseitig knusprig braun. Wenn nötig, gib noch etwas Butter dazu.

* Hebe sie heraus, bestreue sie mit Zimt und mit Staubzucker. Iss sie, solange sie warm sind.

Warum heißt das arme Ritter?

LILLI WEISS ES: Tja, dieser Begriff ist schon ziemlich alt, und warum gerade Ritter, nicht so klar. Klar allerdings ist, dass sich nur Reiche früher Fleisch leisten konnten, Arme haben wohl statt Schnitzel Brot herausgebacken. Dazu passt übrigens gut Apfel-, Weichsel- oder Marillenkompott.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.