Lammrücken mit Wildkräutern & Fladenbrot

Aus dem Buch „Olivenöl“, Edition Fackelträger, 29,99 € © Bild: Daniel Esswein/ Edition Fackelträger

Ob Sonne, Sturm oder Schnee, wir eröffnen zu Ostern die Grillsaison. Notfalls könnte man das Lamm aber auch im Backrohr garen.

.

ZUTATEN für 4 PersonenFür das Lamm: 2 Lammkronen (Karrees) je zwei Zweige Rosmarin und Thymian 40 ml Olivenöl 1 Knoblauchzehe

Für den Wildkräutersalat: 200 g Wildkräuter (Sauerampfer, Giersch, Bärlauch, Rauke, Kerbel, Löwenzahn …) 20 ml Balsamico 30 ml Olivenöl 15 ml Walnussöl Salz

Für die Joghurt-Sauce: 1 Knoblauchzehe 100 g griechisches Joghurt (10% Fett) 30 ml Olivenöl Zitronensaft Salz, Pfeffer

Für das Fladenbrot: 500 g glattes Weizenmehl 1 TL Salz 1 TL Backpulver 50 g Mineralwasser 450 g Naturjoghurt Olivenöl zum Ausbacken

Aufwand: ** | Zubereitungszeit: 1 Stunde| Preis: *** | Kalorien: ca. 580 kcal/Person

Für das Lamm die Kräuter mit dem Öl mischen, das Fleisch damit einreiben. Knoblauch andrücken, dazugeben, kurz marinieren lassen. Vor dem Grillen die Kräuter entfernen. Grill auf 120°C vorheizen, Lammkarrees darauf bis zu einer Kerntemperatur von 56 – 58°C garen und dann noch am Rand des Grills etwas ruhen lassen. Aufschneiden und salzen. Für die Vinaigrette Essig mit 20 ml Wasser verrühren, salzen. Die Öle einlaufen lassen, cremig rühren. Die Kräuter putzen und waschen, kurz vor dem Servieren mit dem Dressing vermengen. Für die Joghurt-Sauce Knoblauch halbieren und eine Schüssel kräftig damit ausreiben. Das Joghurt mit dem Olivenöl darin glattrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Für das Brot alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verarbeiten und einige Minuten ruhen lassen. Den Teig in zwölf Stücke teilen und dünn ausrollen. Eine schwere Pfanne erhitzen und die Teigfladen darin von beiden Seiten in Olivenöl ausbacken. Am besten noch warm servieren.

Aus dem Buch „Olivenöl“, Edition Fackelträger, 29,99 €heidi.strobl@kurier.at

Lammfleisch gibt’s zum Beispiel hier zu kaufen: www.lammfleisch.at

( freizeit.at ) Erstellt am 19.03.2016