© Christian Verlag

freizeit
01/17/2015

Heidi Strobls Rezept der Woche: Miesmuscheln in Weißwein

Frische, lebende Miesmuscheln sind das ganze Jahr über bei uns erhältlich, man bekommt sie gut gekühlt in Netzen oder in einer Art Vakuumverpackung, derzeit aus Italien und dem Nordostatlantik.

von Heidi Strobl

ZUTATEN

für 4 Personen

2 kg Miesmuscheln
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
2 Schalotten, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
100 ml Weißwein
150 ml Obers
3 EL glatte Petersilie, fein gehackt

Aufwand: * | Zubereitungszeit: 30 Minuten | Preis: ** | Kalorien: ca. 210 kcal/Person (ohne Erdäpfel und Sauce)

Die Muscheln gründlich waschen und den „Bart“ abreißen. Bereits geöffnete Exemplare entfernen, wenn sie sich unter kaltem Wasser nicht schließen. Öl und Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Muscheln und Wein hinzufügen und zugedeckt einige Minuten kochen, bis sich die Muscheln öffnen. Noch geschlossene Exemplare ebenfalls entfernen. Kurz vor Garzeitende das Obers hinzufügen. Den Sud in eine Schüssel abgießen, zu Schaum schlagen und über die gegarten Muscheln gießen. Mit der Petersilie bestreuen. Im Le Rouge serviert man die Muscheln mit Aioli und Pommes frites.

Aus dem Buch „Brasserie“, Frankreichs gute Küche, Christian Verlag, 29,99 €

Tipp: Muscheln in guter Qualität gibt’s zum Beispiel bei „Frischeparadies“, Sagedergasse 18-22, Wien 12, www.frischeparadies.com.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.