© Benjamin Dearnley

freizeit
01/10/2015

Heidi Strobls Rezept der Woche: Grünes Hühnercurry

Wenn Sie die grüne Paste fertig kaufen, macht sich das Curry quasi ganz von selbst. Aber wenn Sie sich die Zeit für einen Besuch im Asia-Laden nehmen und die Zutaten selbst zusammenrühren, macht’s einfach mehr Spaß.

von Heidi Strobl

ZUTATEN

für 4 Personen

½ Portion grüne Currypaste (siehe unten)
400 ml Kokosmilch
2 EL Fischsauce
1 EL fein gehackter Palmzucker (ersatzweise Zucker)
4 Kaffirlimettenblätter
1 Stiel Zitronengras, leicht zerstoßen
4 Hühnerkeulen zerteilt, mit Haut
Meersalzflocken (oder Salz)
2 EL Limettensaft
In Scheiben geschnittene Minigurken und junge Kräuter zum Servieren

Für die grüne Currypaste:
2 EL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmelsamen
¼ TL weiße Pfefferkörner
3 milde rote Chilis, grob gehackt
2 Schalotten, grob gehackt
4 Knoblauchzehen, grob gehackt
2 cm frische Gelbwurz (10g), geschält, grob gehackt
2 EL Korianderwurzel, gehackt
6 cm frischer Galgant (30g), geschält, grob gehackt
4 Kaffirlimettenblätter, gehackt
1 Stiel Zitronengras, gehackt
½ TL Garnelenpaste
2 EL Erdnussöl

Aufwand: * | Zubereitungszeit: 1,5 Stunden | Preis: ** | Kalorien: ca. 430 kcal/Person

Für das Curry den Ofen auf 180°C vorheizen. Currypaste, Kokosmilch, Fischsauce, Zucker, Limettenblätter und Zitronengras in einem tiefen Backblech vermischen. Das Hühnerfleisch mit Salz einreiben und mit der Hautseite nach oben auf das Backblech setzen. Mit Alufolie (oder Backpapier) bedecken und im heißen Ofen 1 Stunde schmoren. Die Temperatur auf 200°C erhöhen, die Folie entfernen, weiterschmoren, bis die Hühnerhaut knusprig ist. Das Fett mit einem Löffel vom Bratensaft abschöpfen, Limettensaft einrühren. Mit den Gurken und Kräutern anrichten. Dazu: Basmatireis. Für die Currypaste eine kleine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Darin Koriander, Kreuzkümmel und Pfefferkörner 2-3 Minuten anrösten, bis sie Farbe nehmen und duften, die Pfanne dabei immer wieder schwenken. Die Gewürze im Blitzhacker mahlen. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Ergibt ca. 250 ml.

Aus dem Buch „Die neuen Klassiker“ von Donna Hay, AT Verlag, 41,10 €

Mehr Rezepte finden Sie unter: www.ichkoche.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.