© dapd/T. Wieck

freizeit
12/06/2013

Das Buch meines Lebens: Devid Striesow

über "Unser allerbestes Jahr“ von David Gilmour

von Sabine Edelbacher

Das Buch zeigt, welche Möglichkeiten es noch gibt, wenn das Verhältnis zwischen Vater und Sohn aufgrund der Pubertät an Sprachlosigkeit zu scheitern droht – man schaut sich gemeinsam Filme an und diskutiert sie anschließend. Eine wunderbare Idee, die in mir die Lust geweckt hat, die einzelnen Filme und genauer die benannten Szenen und Details daraufhin selbst noch einmal zu sehen. Man kann dieses Buch ein zweites Mal lesen und wird neue Sachen entdecken, die Spaß machen. Auch das neuerschienene Buch von Philip Meyer „Der erste Sohn“, eine Familiensaga über die Erschließung und Besiedelung von Texas, kann ich nur sehr empfehlen.

* Der Schauspieler mimt in dem aktuellen, bitterbösen
Kino-Kunststück „Zeit der Kannibalen“ einen
Unternehmensberater: www.zeitderkannibalen.de

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.