© M. Krause

freizeit
11/24/2014

Das bin ich: Elisabeth-Joe Harriet

Die österreichisch-amerikanische Schauspielerin und Autorin kehrt jetzt die „rote Erzherzogin“ heraus. Am Sonntag, dem 7.12., macht sie von 11 bis 13 Uhr in einem Kammerstück an Original-Möbeln im Hofmobiliendepot die Geschichte lebendig.

Ihr größtes Vergnügen?

Mich in der Natur zu bewegen.

Was ist das Verrückteste, das Sie je in Ihrem Leben getan haben?

Mit dem Paraglider vom Gipfel des Losers zu springen, aufzusteigen und nach einer halben Stunde wieder auf dem Gipfel zu landen.

Mit wem würden Sie gerne einen Abend verbringen?

Mit Ida Pfeiffer (1797–1858), der österreichischen Weltreisenden.

Wofür würden Sie Ihr letztes Geld ausgeben?

Für alte Bücher.

Welcher Versuchung widerstehen Sie nicht?

Glücklich zu sein.

Welche historische Persönlichkeit schätzen Sie am meisten?

Elisabeth I. von England.

Gibt es eine lebende Persönlichkeit, die Sie bewundern?

Leymah Roberta Gbowee, die Bürgerrechtlerin und Politikerin aus Liberia, der 2011 der Friedensnobelpreis verliehen wurde.

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei einem Mann am meisten?

Verlässlichkeit.

Welche Eigenschaft bei einer Frau?

Natürlichkeit.

Wonach haben Sie zuletzt im Internet gesucht?

Arthur Schnitzlers Liebesleben, da ich gerade eine Biografie über seine langjährige Freundin Olga Waisnix schreibe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.