© www.guentheregger.at

freizeit
08/28/2014

Hungerburgbahn, 2007

Sabine Haag, Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums, präsentiert für die freizeit die 100 größten Kunstwerke Österreichs.

von Sabine Haag

In Bagdad geboren, wuchs Hadid in einem westlich geprägten Elternhaus auf. Schon als Elfjährige beschließt sie, Architektin zu werden. So entwirft sie eigene Möbel, die dann lange Zeit von einem örtlichen Tischler als Vorlage für andere Kinderzimmer verwendet wurden. Später studierte Hadid in London, gründete 1980 ein eigenes Büro, das – inzwischen zu einer global agierenden Marke geworden -– bis heute existiert. Ihre internationale Lehrtätigkeit führt sie seit 1999 immer wieder nach Wien. Erst im letzten Jahr wurde das nach ihren Entwürfen geplante „Library & Learning Center“ auf dem neuen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien eröffnet. Hadid zählt – als erste und bislang einzige Frau – zu den weltweit bedeutendsten Vertretern zeitgenössischer Architektur.

Das Bauwerk

Die 1.838 m lange Standseilbahn führt von der Innsbrucker Innenstadt hinauf auf die schon im 19. Jahrhundert als Ausflugsziel genutzte Hungerburg oberhalb des Inns. Das avantgardistische Bauwerk mit vier Stationen, Tunneln und einer neuen Hängebrückenkonstruktion ersetzt seit 2007 eine erste Seilbahn aus dem Jahr 1907. Laut Hadid sind die organisch geformten Glas-Dachschalen über Sichtbetonlandschaften von natürlichen Phänomenen wie Gletscherbewegungen inspiriert. Alle Stationen sind unterschiedlich gestaltet, unterliegen jedoch dem gleichen Gestaltungsprinzip, so dass über die gesamte Strecke dennoch ein einheitliches, sich in die Landschaft integrierendes Ganzes entstand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.