© ViennaPress / Andreas Tischler

freizeit
05/13/2015

Made for you with love

Shopping-Spass mit Bettina Assinger. Seit 13. Mai gibt es die coole Sommermode der Neo-Designerin exklusiv bei JONES.

von Florentina Welley

Dass Armin Assingers schöne Ex auch Köpfchen hat, bewies sie nun wieder mit ihrer wunderbaren und ersten Modelinie. „Meine Hippie-Deluxe-Kollektion passt für alle Gelegenheiten: vormittags im Büro, nachmittags in der City oder abends in der Bar. Alle Teile sind auch untereinander kombinierbar, das war mir sehr wichtig. Bei der Kollektion made by JONES, trifft Hippie auf Ibiza und Casual auf Sex and The City. Die lebenslustige und lockere Mode macht sofort Lust auf Sonne und Meer. Dabei kämpfte die Neo-Designern von Anfang an, laut Creative Director Doris Rose, um jedes Detail. Egal ob Spitzenträger oder Zippverschlüsse, Seidenchiffon oder Rayon – Bettinas Detailverliebtheit kommt in jedem Stück zum Ausdruck. Seit 2010 ist Bettina mit dem Familienunternehmen Jones verbunden, als sie das erste Mal als Brand-Testimonial gemeinsam mit Doris Rose in der Kollektionskampagne auftrat. Die beiden Frauen verbindet seit damals eine enge Freundschaft. „So eine Designer-Kooperation haben wir eigentlich noch nie gemacht. Das war in diesem Rahmen nur mit Bettina möglich," schwärmt die Jones-Chefin. „Bettina ist vor allem bei jedem Stück ihrem eigenen Stil treu geblieben und hat nur das produzieren lassen, das auch ihrem Style und ihren Ansprüchen gerecht wurde.“

Bettina entwarf die Kollektion „from scratch“, denn sie ist keine gelernte Designerin. „Für sie haben wir den Begriff „Mode-Phantomzeichen“ erfunden, sagt Rose. „Bettina hat ihre Design-Ideen äußerst präzise skizziert, so konnte unser Designteam jedes Modell ihren Vorstellungen entsprechend zeichnen." Das Team entwarf dann die Phantombilder der Entwürfe, gemeinsam mit einem Zeichner, wurde das Stück dann auf den Computer übertragen. Von der Skizze bis zum Prototypen wurde kein Detail dem Zufall überlassen. Alles wurde sorgfältig überlegt. So ziert ein rückenfreies Spitzenkleid etwa ein Bandeau, das den BH-Träger verdeckt, bei einem Blazer sind die Ärmel abzippbar, die coolen Hippie-Blusen haben kleine Metallknöpfe und ein langes Hippie-Kleid hat raffiniert geraffte Stoffbahnen und Träger mit kleinen Perlenfransen. Sanfte Farbtöne wie nude und pearl, teilweise in Kombination mit kräftigem Rauchblau, vermitteln Leichtigkeit. Schwarz und Weiß erzeugen Spannung, verstärkt durch grafische Prints. Gezogene Ärmel, Fransen, knackige Schnitte, aufregende Rückenansichten, weite, luftig-geraffte Teile vervollständigen die Aussage der Kollektion. Ich liebe die selbstbewusste Leichtigkeit der Kollektion. Die Trägerin soll sich wohl fühlen und Spaß am Kombinieren haben. Locker und ohne Zwang“, so Assinger.

Das Beste an all dem: die gesamte Fertigung erfolgte in Europa. Die wunderbaren weichen Seidenstoffe kommen größtenteils aus Italien. Auch für die Etiketten hat sich Assinger etwas Persönliches einfallen lassen: auf jedem Etikett steht ein netter Liebes-Spruch, gesammelt von der Designerin. „Es hat mir außerordentlichen Spaß gemacht, mich als Designerin zu betätigen. Ich bin ja jahrelang Managerin gewesen – das war für mich eine tolle Abwechslung.“

BETTINA LOVES FASHION KOLLEKTION
erhältlich ab 13. Mai in allen JONES Filialen in Österreich.

www.facebook.com/jonesfashion

www.instagram.com/jones_fashion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.