© Sergio Lussino

freizeit
06/08/2015

Abbazia – Wien

5 Gründe für einen Kurzurlaub in Opatija: Imperialer Glanz, herrliche Meer-Promenaden, botanische Gärten, Insel-Jumping und eine Göttin, die den Weg nach Wien anzeigt.

von Florentina Welley

Fünf Stunden Autofahrt von Wien – das ist schon einmal der erste Pluspunkt, die kurze Fahrt hierher, schon ist man angekommen. Am Meer, an der Adria, in der malerischen Stadt Abbazia. Gleich am Lungomare (Kaiser-Franz-Josef-Weg), liegt das herrliche Hotel Miramar. Rein in den Pool, hinauf ins Zimmer, oder besser in die Suite, denn das Adria-Relax-Resort Miramar in (Foto) besteht aus mehreren Gebäuden, verbunden durch unterirdische Gänge, um den herrlichen Panoramablick über die kleine Bucht zum Meer zu genießen - im Liegestuhl oder im Jacuzzi. Ein 15-minütiger Spaziergang zum malerischen Fischerdörfchen Volosko führt zu neuen Lokalen, coolen Bars aus denen Musik tönt – hier hängt die Jugend ab, nicht alle fahren zum Abfeiern nach Rijeka. Die frische Meerbrise lässt Autobahnstress und Hitze schnell vergessen.

Adria-Relax-Resort Miramar in Opatija

Auf Wunsch organisiert die flotte Hotel-Direktorin Martina Riedl eine Fahrt mit dem Schnellboot zur legendären Riviera von Crikvenica, südlich von Rijeka, vorbei an der ersten Torpedofabrik. Ein Spaziergang vom kleinen Bootshafen zum schicken und neu renovierten Hotel Kvarner Palace ist ein echter Geheimtipp. Fast fühlt man sich hier wie ein Star in Cannes auf der Croisette. Vor der Hotelterrasse mit traumhaftem Blick aufs Meer und die vorgelagerte Inselwelt von Krk, lädt der schicke blaue Pool samt Mendini-Sessel im Wasser zum Reinspringen ein. Auch von hier organisiert Direktorin Bettina Tiefenbacher gerne Fahrten mit Schnellbooten zur Insel Krk zum Örtchen Vrbnik – kostenlos für Hotelgäste.

Aber zurück nach Opatija. Wer entlang des berühmten Kaiser-Franz-Joseph-Uferpromenadenweges wandert, kommt an imperialen Belle Epoque- und Jugendstilvillen, nostalgischen Grandhotels und prächtigen Parks vorbei – ein Beispiel der österreichischen Riviera mit architektonischen Flair aus der Zeit der Donaumonarchie. Abbazia, das Seebad an der Kvarner-Bucht, auf der Halbinsel Istrien, im Nordwesten Kroatiens, gilt als einer der ältesten Fremdenverkehrsorte Kroatiens. Das erste Hotel, Hotel Quarnero, heute Hotel Kvarner, wurde 1884 gebaut. Hier, am hoteleigenen Strand badete schon Tänzerin Isidora Duncan in einem hellblauen Badeanzug. Der Kurort verdankte damals vor allem der österreichischen Südbahngesellschaft seinen Aufschwung, deren 1873 eröffnete Zweigstrecke PivkaRijeka an Opatija vorbeiführte. Direktor Friedrich Julius Schüler, der auch den Semmering bei Wien zum internationalen Kurort ausbaute, errichtete auch 1882 die Villa Angiolina samt der Parkanlagen.

Überhaupt verzaubert Opatija mit seinem K&K-Charme. Wunderschöne Villen entlang der Meer-Promenade, schicke Lokale, kleine Bakerys und Pizzerien mit stylischem Interior-Design, made in Italy, Bars mit cooler Life-Musik und schicke Hotel-Lounges direkt am Strand sind echte Urlaubs-Hotspots. Und vor dem schönen Hotel Mileni, das neben der Villa Miramar zu den besten Plätzen Abbazias gehört, zeigen Selena und Helios mit beiden Armen in Richtung Wien. Die Götter-Statuen wussten schon damals, aus welchem Land die meisten Gäste kamen.

Adria-Relax-Resort Miramar (Foto), HR-51410 Abbazia / Opatija, Ive Kaline 11, Tel. 00385 / 51 / 28 00 00, Fax 28 00 28, E-mail: info@hotel-miramar.info, www.hotel-miramar.info

Kvarner Palace, Brace Buchoffer 12, HR-51260 Crikvenica, Tel +385/(0)51/38 00 00, Fax +385/(0)51/38 00 38, hotel@kvarnerpalace.info, www.kvarnerpalace.info

Wellness-Programme zu Sonderpreisen in folgenden Hotels:

Grand Hotel Adriatic, Hotel Bristol, Milenij Hotels (Grand Hotel 4 Opatijska Cvijeta und Milenij Hotel), Hotel Mozart, Spa & Beauty “Laurus” im Hotel Villa Kapetanović und das Thalasso Wellness Zentrum.

Informationen:

Tourismusverband Opatija HR-51410 Opatija, V. Nazora 3, Tel. +385 (0)51 / 271 710, Fax +385 (0)51 / 271 699, info@opatija-tourism.hr, www.opatija-tourism.hr

Touristinfo Opatija-Center HR-51410 Opatija, M. Tita 101, Tel. +385 (0)51 / 271 310, Fax +385 (0)51 / 712 290, opatijainfo@ri.t-com.hr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.