Einfache Sprache
30.01.2018

Zu viel Zeit an technischen Geräten macht unglücklich

Forscher haben herausgefunden, dass zu viel Zeit am Handy unglücklich macht.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Forscher haben bei einer Untersuchung herausgefunden,
dass Jugendliche unglücklicher sind,
wenn sie viel Zeit mit dem Handy verbringen.
Sie sind unglücklicher als Jugendliche,
die nicht so oft am Handy oder PC sind.

An der Untersuchung haben viele Jugendliche
aus den USA teilgenommen.
Die Jugendlichen wurden zum Beispiel gefragt:
Wie oft benutzt du das Handy?
Wie viel verbringst du mit anderen Menschen?
Wie glücklich bist du?

Durch diese Fragen hat sich Folgendes gezeigt:
Wenn Jugendliche mehr Zeit am Handy oder Computer sind,
sind sie unglücklicher als Jugendliche, die ihre Zeit
mit Freunden, Lesen oder Sport verbringen.

Deshalb sollte man nicht mehr als 2 Stunden am Tag
mit dem Handy oder Computer verbringen.
Die restliche Zeit sollte man mit Freunden oder Hobbys verbringen.