Einfache Sprache
06.07.2017

Wiener Eis-Festival diesmal im Augarten

Dieses Wochenende findet zum 2. Mal das Wiener Eis-Festival statt. Dieses Jahr ist es im Augarten.

Link zum Original-KURIER-Atikel

Am Wochenende findet zum 2. Mal das Wiener Eis-Festival statt.
Dieses Jahr ist das Wiener Eis-Festival im Augarten bei
einem großen Flakturm.
Der Augarten ist ein Park im 2. Bezirk von Wien.
Letztes Jahr sind 30.000 Besucher zum Eis-Festival gekommen.
Für das Festival bauen 15 Eisgeschäfte von Wien ihre Stände auf.

Patrik Gräftner organisiert das Festival.
Dieses Jahr kann man an den Ständen eine Probier-Kugel um
einen Euro kaufen.
Man soll ja viele verschiedene Eis-Sorten von verschiedenen
Eis-Machern kosten können.

Zum Beispiel gibt es Lutscher mit Alkohol von der Firma Suckit.
Es gibt auch Eis-Burger je nach Geschmack der Besucher mit einem
Zuckermelonen-Eis von „Bettys Eis-Traum“.
Das ist ein Eisgeschäft auf Rädern, das sonst im Donau-Park steht.

Eissorten wie „Sesam Feige“ oder „American Dream“ bietet ein
Eis-Macher aus Niederösterreich an.
Die Eis-Sorte „American Dream“ ist eine Mischung aus Erdnuss-
Eis und Haselnuss-Praline.

Neben den Eis-Ständen gibt es Musik zum Mittanzen.
Außerdem gibt es Kinder-Schminken und einen Bereich, wo man
sich mit Wasser nassspritzen kann.
Bei Schlechtwetter wird das Festival um eine Woche verschoben.