Einfache Sprache
30.11.2016

Weihnachtseinkäufe

Erster Einkaufs-Samstag auf der Mariahilfer Straße © Bild: KURIER/Jeff Mangione

Der erste Einkaufs-Samstag war gut für die Geschäfte in Wien.

Link zum Original-KURIER-Artikel
Der erste Einkaufs-Samstag war für die Geschäfte in Wien gut,
aber es hat auch Probleme gegeben.
Fast die Hälfte der Menschen, die in Wien wohnen,
kaufen die Weihnachts-Geschenke im Internet.
Dadurch geht den Geschäften viel Geld verloren.

Deswegen wollen die Geschäfte
mit einer Werbe-Aktion darauf aufmerksam machen,
wie wichtig die Geschäfte für die Stadt sind.
Die Aktion heißt #Echtshoppen.

Der wiener Handelsobmann Rainer Trefelik sagt:
Mit ihrem Kauf-Verhalten bestimmen die Kunden mit,
wie die Stadt in Zukunft aussehen soll.
Wenn man viel im Internet einkauft,
müssen die Geschäfte in der Stadt bald zusperren.