Einfache Sprache
18.08.2017

Wal nach 39 Jahren in Gefangenschaft gestorben

In Kalifornien ist ein Wal gestorben. Er war 42 Jahre alt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In einem SeaWorld-Park in Kalifornien
ist ein Wal gestorben.
Ein SeaWorld-Park ist eine
Mischung aus Wasser-Zoo und einem
Vergnügungs-Park.
Der Wal wurde vor 39 Jahren
in Island gefangen
und in den Park gebracht.
Dort brachte er 6 Kinder zur Welt.
In den letzten Jahren sind mehrere Wale
in Gefangenschaft gestorben

Tierschützer kritisieren schon seit Jahren
die Lebens-Bedingungen der Wale in den Parks.
2013 gab es zu dem Thema eine Dokumentation.
Die Parks kündigten an, dass dort in Zukunft
keine Tiere mehr gezüchtet werden.
Die Regeln für die Haltung von Walen wurden
mit einer Tierschutz-Organisation abgesprochen,
sagte Joel Manby der Geschäfts-Führer von SeaWorld.