Einfache Sprache
08.08.2017

Usain Bolt hört auf

Usain Bolt ist der schnellste Läufer der Welt. Am Samstag, 12. August, wird er das letzte Mal bei einem Wettbewerb laufen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am Samstag, 12. August wird Usain Bolt
ein letztes Mal bei einem Lauf-Wettbewerb mitmachen.
In London findet das WM-Finale
der 4x100 Meter Staffel statt.
Usain Bolt ist der schnellste Läufer der Welt.

Im Jahr 2008 besiegte er seine
Konkurrenten im Olympia-Finale, obwohl er
mit einem offenen Schuhband gelaufen ist.
Ein Jahr später stellte er einen Weltrekord-Lauf
von 100 Meter und 9,58 Sekunden auf.
Usain Bolt lief mit einer Höchst-Geschwindigkeit
von 44,72 Kilometer in der Stunde.

Wissenschaftler freuen sich darüber, dass
Usain Bolt aufhört.
Sie hoffen nämlich, dass er sich
von ihnen untersuchen lässt.
Sie wollen herausfinden, warum er so
schnell laufen kann.
Bisherige Untersuchungen haben gezeigt,
dass sein rechtes Bein kürzer ist als das linke.