Einfache Sprache
13.10.2017

USA: Schicke deinen Namen zum Mars

Bei einer Aktion von der amerikanischen-Raumfahrtbehörde „NASA“ kann man seinen Namen auf ein Speichergerät speichern lassen. Der Name macht dann mit den Mars-Lander eine Reise zum Mars.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Menschen wollten schon immer auf den Mars.
Jetzt macht die „ NASA“ eine Aktion bei der man,
seinen Namen zum Mars schicken kann.

Auf der Internet-Seite von der „ NASA
https://mars.nasa.gov/participate/send-your-name/insight/
kann man seinen Namen eintragen.
Man bekommt dann eine E-Mail mit der
Bestätigung, dass der Name mit zum Mars fliegt.

Der Name wird auf ein Speichergerät gespeichert.
Bis 1. November kann man seinen Namen
bei der „NASA“ eintragen.

Der Mars-Lander startet im Mai 2018 zum Mars
und landet im November 2018 am Mars.

Schon im Jahr 2015 haben viele Menschen ihren Namen
auf ein Speichergerät speichern lassen.
Das soll diesmal wieder gemacht werden.

Der Mars-Lander, soll dann den Mars untersuchen.
Die Wissenschaftler hoffen auf neue Informationen,
wie der Mars entstanden ist.