Kontrollgerät neu

© /Wiener Linien

WERBUNG
02/09/2016

U-Bahn-Kontroll-Personal in Wien bekommt neue Geräte

Die U-Bahn-Kontroll-Leute bekommen neue Geräte. Sie sollen ihnen bei der Arbeit helfen.

Die Kontroll-Leute, die einen bei der Wiener
U-Bahn kontrollieren, bekommen neue Geräte.
Mit diesen Geräten können sie erkennen,
wenn ein Jahreskarte gefälscht ist.
Wer seine Jahreskarte vergessen hat, braucht nur
einen gültigen Ausweis dabei haben.
Die Geräte können dann erkennen, ob die Person ein
Jahreskarten-Besitzer ist.
Das erkennen sie am Namen auf dem Ausweis.

Es sind bereits 400 dieser Geräte im Einsatz.
Die letzten Geräte werden in wenigen Tagen geliefert.
Jeden Tag sind fast 100 Kontroll-Leute in Wien unterwegs.
Wer ohne Fahrkarte erwischt wird, muss 103 Euro zahlen.
Die Wiener Linien sagen, dass es jährlich weniger
Menschen werden, die ohne Fahrkarte fahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.