Einfache Sprache
04.05.2017

Trump stoppt Bildungsprogramm für Frauen

Donald Trump sagt, dass er Frauen respektiert. Trotzdem verhindert er Bildung für junge Frauen.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Der Präsident der USA sagt, dass er
Frauen respektiert und sie wertschätzt.
Mit seinen Handlungen zeigt er aber das Gegenteil.
Vor 7 Jahren hat der ehemalige Präsident Barack Obama
mit seiner Frau Michelle eine neue Regelung beschlossen.
Dadurch mussten Schulen mehr gesundes Essen anbieten.
Außerdem durften sie nicht mehr so viel Salz
und Zucker für das Schulessen verwenden.
So wurde mehr auf die Gesundheit von Schülern geachtet.
Diese Regelung möchte Trump wieder rückgängig machen.

Es gibt noch weitere politische Änderungen von den
Obamas, die Trump wieder rückgängig machen möchte.
Eine davon fördert die Bildung von Frauen in Ländern,
in denen es wenig oder keine Bildungsmöglichkeiten
für Frauen gibt.
Es ist ein weltweites Programm, dass „Let Girls Learn“ heißt.
Auf Deutsch heißt das: Lasst Mädchen lernen.
Mit diesem Programm sollen heranwachsende Mädchen
die Bildung bekommen, die sie verdienen.
Ein amerikanischer Fernsehsender hat darüber berichtet,
dass es dieses Programm in Zukunft nicht mehr geben wird.
Auf der Internetseite Twitter sind die Leute
verärgert wegen Trump.
Sie schreiben, dass er zwar behauptet, Frauen zu respektieren,
dass er aber mit seinen Plänen das Gegenteil beweist.