Franz Rosenbauch

© Kurier

WERBUNG
05/11/2016

Superkoch für die österreichische Fußball-Mannschaft

Für die österreichische Fußball-Mannschaft gibt es nur Essen, dass von einem Hauben-Koch zubereitet wurde.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 10. Juni bis 10. Juli findet die
Europa-Meisterschaft im Fußball in Frankreich statt.
Europa-Meisterschaft nennt man kurz EM.
Während der EM wird die österreichische Mannschaft
alles geben, um zu gewinnen.
Dafür bekommen sie noch zusätzliche Unterstützung
von Trainern, Sportärzten und einem Hauben-Koch.
Der Hauben-Koch Franz Rosenbauch wird die
Mannschaft während der EM bekochen.
Es gibt einen Katalog für Gasthäuser mit guter Küche.
Als Bewertung bekommen die Köche Hauben.
So wie für gute Hotels Sterne als Bewertung vergeben werden.
Es werden höchstens 4 Hauben vergeben.
Rosenbauch hat 2 Hauben in dem Katalog.

Rosenbauch kocht bereits seit dem Jahr 2000 für die Mannschaft.
Er kocht auch für die Trainer und Betreuer der Spieler
und reist mit der Mannschaft wenn sie im Ausland spielen.
Rosenbauch hat gelernt, auch im Ausland und
unter Stress gut und schnell zu kochen.
Er muss auch entscheiden, ob das Wasser
in einem anderen Land
zum Waschen von Salat und zum Kochen gut ist.
In manchen Ländern ist das Wasser verschmutzt
und deshalb nicht trinkbar.
Deshalb probiert er immer selbst davon und schaut,
ob ihm davon schlecht wird.
Wenn es schlecht ist, könnten die Spieler krank werden.

Franz Rosenbauch hat einen Zwillingsbruder,
der auch in seinem Gasthaus arbeitet.
Der Bruder heißt Karl Rosenbauch.
Zusammen haben sie das Gasthaus ihrer Eltern übernommen
und daraus ein wirklich gutes Gasthaus gemacht.
Sie haben es vergrößert damit müssen nicht alle Gäste
im selben Raum essen.
Franz Rosenbauch wird die Mannschaft ins Trainings-Lager
in die Schweiz von 22. Mai bis 30. Mai begleiten.
Außerdem begleitet er die Mannschaft während der EM
in Frankreich und bekocht sie.
Währenddessen übernimmt sein Bruder Karl das Gasthaus.

Für die Zeit, in der Franz Rosenbauch die Mannschaft begleitet,
bekommt er Geld.
Aber das ist ihm nicht so wichtig.
Er hat früher selbst Fußball gespielt,
musste aber mit 15 Jahren aufhören.
Deswegen gefällt es ihm, die Mannschaft
nach Frankreich zu begleiten.

Rosenbauch spielt selbst in der österreichischen
Fußball-Köche-Mannschaft.
Nach dem Fußballspielen kocht er für seine Kollegen.
Die österreichische Mannschaft und die
Chefs vertrauen Rosenbauch.
In all den Jahren ist ihm nur ein Pudding angebrannt.
Rosenbauch freut sich schon auf die Zeit in Frankreich.
Am 8. Juni reist er zum Mannschafts-Lager.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.