Spar-Akademie in Wien neu eröffnet

Spar Akademie…
Foto: /Spar Jugendliche springen mit ausgestreckten Armen vor der Spar-Akademie

Auf der Hietzinger Hauptstraße wurde die Berufsschule
"Spar-Akademie" wiedereröffnet.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Spar-Akademie in Hietzing ist eine private Berufsschule in Wien.
Die Akademie wurde nach einem Umbau wiedereröffnet.
In der SPAR-Akademie werden
im Jahr 300 Lehrlinge ausgebildet.
Sie werden unter anderem zu Marktleitern,
Feinkost-Mitarbeitern und Verkäufern ausgebildet.
Außerdem werden die Lehrlinge auch darin ausgebildet,
Respekt für Menschen aus allen Länder zu haben.

Die 300 Lehrlinge kommen aus 34 verschiedenen Ländern,
haben 29 verschiedene Muttersprachen und 13 verschiedene Religionen.
Die Lehrlinge werden außer in der Theorie,
auch viel in der Praxis unterrichtet.
Dabei lernen sie zum Beispiel das Backen von Broten,
wie man Schinken schneidet, und wie verschiedene Kaffee-Sorten schmecken.

Außerdem gibt es in der SPAR-Akademie auch verschiedene Schulungen
bei denen  zum Beispiel Produkte vorgestellt und verkostet werden.
Dadurch sollen die Lehrlinge lernen,
 wie man Kunden besser beraten kann.

Bei SPAR beginnen in ganz Österreich
jedes Jahr 900 Lehrlinge ihre Ausbildung.
Es bewerben sich im Jahr
1000 Lehrlinge bei der SPAR-Akademie.

(ILR / mb) Erstellt am