So können sie gesund vor dem Fernseher knabbern

Tortilla-Chips und Guacamole - der klassische Super-Bowl-Snack. © Bild: Getty Images/iStockphoto/bonchan/iStockphoto

Das Knabbern vor dem Fernseher muss nicht unbedingt ungesund sein. Es gibt auch gesunde Knabbereien, die man einfach zubereiten kann.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Beim Fernsehen Popcorn, Chips oder Nachos zu knabbern,
ist lecker, aber ungesund.
Das muss aber nicht sein.
Hier sind einige gesunde Knabbereien:

  • Gemüse-Sticks mit Joghurt- oder selbstgemachten Avocado-Dip.
  • Statt Milchshakes: Buttermilch mit Beeren.
  • Statt Chips: Gemüse-Chips.
  • Statt Eis: selbstgemachtes Bananen-Nussmus-Eis.
  • Statt gewöhnlichem Popcorn: Rohes Popcorn mit Olivenöl, Rosmarin, Pfeffer und Parmesan verfeinert.

Hier sind 2 Rezepte für gesunde Knabberein:

Zutaten: Wirsing-Chips
1 Wirsing,
2 EL Olivenöl,
1 TL Salz,
1 TL Paprikapulver,
1 TL Cayennepfeffer.
Den Strunk aus dem Kohlkopf schneiden und die Blätter waschen, die Rippen herausschneiden und vierteln.
Die Blätter anschließend gut trocknen lassen.
In einer Schüssel das Öl und die Gewürze vermischen
und anschließend den Kohl in die Schüssel geben.
Nun alles mit den Händen gut vermischen.
Die Blätter dann einzeln auf ein
mit Backpapier belegtes Blech legen.
Nun im Ofen bei 110 Grad etwa 40 Minuten lang trocknen,
bis die Blätter schön knusprig sind.

Bananen-Nussmus-Eis

Zutaten: Bananen, Nuss-Mus
Nuss-Mus kann man fertig im Supermarkt kaufen.

Ein gesundes Eis aus 2 Zutaten?
Ja, das gibt es wirklich.
Dafür schneidet man erst einige Bananen in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben,
diese werden anschließend eingefroren.
Sobald die Bananenscheiben hart sind,
kommen sie zusammen mit einem Nuss-Mus in einen Mixer.
Kräftig durchmixen, fertig!

( kurier.at , mb ) Erstellt am 07.02.2017